welche grundfarbe haben ZEBRAS? schwarz oder weiß?

15 Antworten

Zebras haben weisse Streifen.... Sie haben eine schwarze Nase, somit ist die Farbe des Felles bzw der Haut schwarz! Ergo: weisse Streifen! 

Auch der Eisbär hat eigentlich schwarze Haut! Das weisse Fell dient der Tarnung!

Nicht ganz richtig ^^

0

Die Ur-Zebras, die Quaggas (ausgestorben) hatten ein bräunliches Fell mit schwarzen Streifen an Hals und Oberkörper und hellen, fast weißlichen Beinen. Zoologisch ist also die schwarze Bänderung die zusätzliche Fellzeichnung auf dem hellen Untergrund.

Es gibt verschiedene Theorien über die Funktion des markanten Fellmusters bei Zebras. Eine Erklärung lautet, dass sich Zebras mithilfe ihrer Fellzeichnung untereinander besser erkennen können. Eine weitere Möglichkeit ist, dass die Streifen den Tieren als Tarnung dienen: So scheinen die gestreiften Pferde im flimmernden Licht der heißen Savanne optisch zu verschwinden – und sind dadurch besser vor Raubtieren geschützt. Aber auch die Täuschung der Tsetsefliege, die die Schlafkrankheit überträgt, kommt in Betracht. Die Fliege kann mit ihren Facettenaugen die Zebrastreifen nur schlecht wahrnehmen und somit bleibt das Zebra von den Stichen der Fliegen verschont.

Das war nicht die Frage!

0

Also bei gescheckten, also 2 fabigen Pferden ist es so, das sie ihre Grundfarbe haben und das Gen, dass das Pferd gescheckt macht zerstörrt quasi die Farbpigmente, deshalb würde ich sagen, das Zebra ist schwarz und der Rest ist quasi ausgeblichen. Warum es aber Streifen sind? Ist dann wohl ein "Streifen-gen".

es sind streifen damit die Löwen bzw verwirrt werden, da in der heißen wüste die Luft ja so flimmert und wenn dann der Löwe bzw Angreifer die Zebras angreifen will dann kann er dies nicht richtig da die Luft flimmert und die streifen der zebraherde dazu führen dass der Angreifer nicht weiß wo das Zebra anfängt und wo aufhört...

Hab ich mal irgendwo gehört :D

1

Wenn die Streifen ziemlich senkrecht verlaufen kann man die Tiere in der einsetzenden Dämmerung wenn sie zum Trinken gehen müssen da sich die Nacht ja von oben nach unten übers Land senkt schlechter sehen- also ihre Tarnung ist besser und sie müssen sich nicht vor querstreifenden Löwen so sehr fürchten.

Hat es aber in der Savanne nachts geschneit, gilt genau das umgekehrte!

Aber dann dürfen sich die Tiere nicht hinlegen sonst wird die Tarnung kariert

(k o nt e r kariert natürlich gelt!)

Was möchtest Du wissen?