Welche Folgen kann es haben, wenn man sehr viel weint?

4 Antworten

Das ist pauschal schwer zu beantworten. Denn es kommt immer auf die Umstände und die Persönlichkeit an, ob das Weinen langfristig positive oder negative Folgen mit sich bringt. In den meisten Fällen hilft weinen aber, mit einer Situation umzugehen. Aufgestaute Gefühle werden gelöst und können verarbeitet werden, viele spüren dabei Erleichterung. Wenn Menschen auf diese Art lernen, loszulassen und Abschied zu nehmen, profitieren sie vom Weinen. Wenn die Tränen allerdings Wut ersetzen und mit Gefühlen der Ohnmacht und Verzweiflung begleitet sind, sieht es anders aus. Dann ist eine Änderung des Zustandes oft nicht in Sicht, das Weinen wird destruktiv. Weinen hat also weniger Auswirkungen auf den Körper als auf die Psyche.

Weinen reinigt die Seele.....

Ne, ehrlich es hilft ihr, irgendwann wird das Weinen weniger. Du kannst ja öfters mal mit ihr reden, und wenn du merkst, dass sie aufgeschlossener wird, mal was mit ihr unternehmen (im Cafè verabreden oder so)

Grüß Dich! Naja, man dehydriert jetzt nicht in dem Sinne, aber es schwächt den Körper insgesamt etwas.

Was möchtest Du wissen?