Welche findet ihr besser?Harman/Kardon Bose Dynaudio

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Harman/Kardon 44%
Dynaudio 33%
Bose 22%

6 Antworten

Bose

Das geht ja ab hier. Ich selber hatte im jahre 1998 bose acoustimass 12 damals für 5000 DM gekauft. Den habe ich nicht mehr. In 1-2 Monaten werde ich mir Harman Kardon HKTS 30 oder höher mit einer verstärker auch von Harman AVR 365 kaufen. Aber was hier so geschrieben wird das Bose müll ist , ist eindeutig misst. Bose hat eins der Besten soundwiedergaben auf dem Markt . es stimmt das es teuer ist aber es ist keine Müll ware.

Harman/Kardon

Wobei es immer darauf ankommt, was besser sein soll. Ich habe das jetzt mal auf die Elektronik bezogen.

Lautsprecher-Technisch kann man Bose einmal komplett vergessen, denn die Quäken sind viel zu klein und kann man vielleicht mit PC-Lautsprechern vergleichen. Und da ist Bose in etwa auf dem Niveau von Logitech oder Creative - wobei ich mal behaupten würde, dass Creative und Bose ihre Lautsprecherchasis vom gleichen Hersteller beziehen - da gibt es nämlich nur 5! Den Rest macht die Elektronik, aber die kann die Physik nunmal auch nicht austricksen.

Dynaudio würde ich vielleicht als Spezialisten ansehen und drum ausklammern, da Harman Kardon ein gutes GEsamtpaket anbietet. Die HK-Boxen dürften Infinity sein, so rein auf den ersten Blick betrachtet, was kein Fehler wäre. Die Elektronik gefällt mir bei HK sehr gut, auch wenn der Preis etwas güsntiger sein könnte ;-)

Aber Bose??? Kostet viel und liefert, wenn überhaupt, nur Image ab. Bose kennt man halt und bei dem Namen denkt man, dass was dahinter stecken würde. Im Auto kann man mit der Elektronik viel machen, da da der Klang von vielen Faktoren beeinflusst wird. Man kann auch mit kleinen Chasis tiefen Klang heraus holen, wenn man die Karosserie in die Klangentstehung mit einbezieht. Aber in einem Wohnzimmer wird das schon schwieriger! Drum steckt da außer dem Namen nicht viel dahinter. Ein Auto ist ein "genormer" Abhörbereich. Da sind Einbauplätze vorgegeben und die Bezugsmaterialen in einem bestimmten Rahmen ebenso. Die hörer sitzen an festen Plätzen,... da kann man tricksen.

Aber ein Wohnzimmer ist ein individueller Raum und dadurch einzigartig. Und deshalb ist von den dreien HK da besten geeignet, da HK hier auch wirklich angesiedelt und genau darauf ausgerichtet ist.

Lautsprecher-Technisch kann man Bose einmal komplett vergessen, denn die Quäken sind viel zu klein und kann man vielleicht mit PC-Lautsprechern vergleichen.

Da kann man sehen das du keinen 0 Ahnung vom Bose hast

0
Dynaudio

Dynaudio sind vom Klang kaum zu übertreffen !!

Harman/Kardon

Bose? wer ist Bose ... Boese sag ;-)

Dynaudio

rein vom Klang Dynaudio die Bauen auch Monitore für Tonstudios ...

sind nur leider nicht so bekannt deshalb wird das Ergebnis hier nicht brauchbar sein ...

Bose kann man total vergessen ...

.

aber Vergiss solches Sinnloses Markendenken den eine Firma baut bessere Boxen die andere bessere Verstärker oder Player ...

.

auch ist es oft so das die eine Marke "A" zwar bei Boxen für 200€ besser ist aber die Marke "B" bei 250€ besser ist und bei 280€ ist dann wieder Marke "A" besser ...

.

auch gibt es Marken die immer mal Serien haben die durch was auch immer schlechter sind als die kostengünstigeren Serien ...

.

also stell nicht die Frage welche Marke besser ist sonder suche die etwas nach deinen Anforderungen aus und kauft dir das was für deine Ansprüche am besten passt und nicht irgend eine bestimmte Marke !

Was möchtest Du wissen?