Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Bauknecht Service gemacht?

42 Antworten

Bauknecht weiß was Frauen Wünschen (Nie wieder Bauknecht)

Haben am 09.12.2016 eine Kühl / Gefriekombination bei Ottoversand   KGN Eco 18 A3+ IN Energieklasse A+++ 189 cm hoch No Frost  596,00 Euro gekauft. (Garantiezeit 4 Jahr).

Am 10.08.2017 gab es ein Kurzschluss, Kühl / Gefriekombination Defekt haben am gleichen Tag noch nach Bauknecht angerufen und dann einen Termin bekommen.

Am 17.08.2017 kam der Techniker und baute die Defekten Teile aus, mit der Aussage er müsse die Teile erst bestellen.

Am 20.08.2017 habe ich dann wieder die Firma Bauknecht angerufen und waren so Unfreundlich, mit der Aussage dass die Teile noch bestellt werden müssten.

Am 22.08.2017 habe ich bei der Firma Ottoversand angerufen und den Fall berichtet, Sie reagierten empörte über die Nachricht.

Sie kontaktierten sofort die Firma Bauknecht um Stellungnahme zu dem Vorfall zu nehmen. Die Firma Bauknecht kam mit der Aussage, dass die Ersatzteile gekommen sind.

Am gleichen Tag dann die Firma Bauknecht wieder angerufen und sie sagten das die Teile noch nicht da sind, und das es noch einige Zeit dauer werde.

Darauf habe ich dann den Ottoversand eine E-Mail  geschrieben, dass Sie sich den Fall annehmen sollten, denn das ist in meinen
Augen nur Verarscherei von der Firma Bauknecht.

Habe dann mehrfach an der Firma Bauknecht per E-Mail  geschrieben, nur es kommt nichts zurück.

Dann haben wir am 01.08.2017 die Firma Ottoversand angerufen, sind immer sehr Freundlich und zeigten auch Verständnis für unsere Lage, wenn die Kühl / Gefierkombination nicht auseinander gepflückt worden wäre, hatte Otto uns eine neue Kühl/Gefierkombination geliefert aber nicht mehr von Bauknecht.

Heute den 01.09.2017 soll sich ein Herr Matz von der Firma Bauknecht melden, wir Zweifel an den Anruf.

Morgen den 02.09.2017 sollen wir uns wieder bei Ottoversand melden, was sich ergeben hat mit der Firma Bauknecht (Techniker).

Unser Ehrliche Meinung ist, wir haben die Schnauzte voll von der Firma Bauknecht!

Das Motto heißt doch „der Kunde ist König“? Bei wem? Bei der Firma Bauknecht? Nein leider ist es nicht so, denn Sie sind sehr Unfreundlich.

Habe gerade eine Odyssee mit dem Bauknecht Service hinter mir. Im September 2008 neue Waschmaschine gekauft, das Gerät wurde mit 4 Jahren Garantie beworben. Verlor Mitte November Wasser, aber nicht bei jeder Wäsche, nur sporadisch. Techniker kam vorbei, konnte, nachdem er mit der Taschenlampe ein bißchen ins Gerät leuchtete,nichts finden. Eigentlich hätte ich schon bezahlen müssen, meinte er, weil er ja nichts finden könne. Ich solle einen neuen Termin vereinbaren, dann die Waschmaschine anstellen und ihn dann anrufen, damit er sehen könne, wann das Gerät Wasser verliert. Das Gerät verlor weiter Wasser, aber eben nicht immer. woher soll ich wissen, wann es wieder passiert? Die Techniker kommen nicht auf Abruf, sondern man muss eine Tag vereinbaren. Die Anrufe werden nicht von meinem Anbieter übernommen, 0180 Nummern gehen extra, man hängt öfter schon mal 20 Minuten in der Warteschleife bei Bauknecht, macht also ungefähr 7 € mehr. Die Terminvergabe ist unflexibel, zwischen 8:00 und 18:00 Uhr, oder man muss ca.2 1/2 Wochen warten, dann geht es entweder vomittags oder nachmittags. Schwierig, wenn man berufstätig ist. Mitte Januar stand dann das halbe Badezimmer unter Wasser, ein Stück aus der Gummidichtung war herausgebrochen, (ich habe definitiv keine Teppichmesser gewaschen). Techniker kam um halb vier (zwischen 8:00 und 18:00 Uhr) und sagte, das sei mein Verschulden, das gehe nicht über Garantie, ausserdem müsse ich 57 € für den heutigen Einsatz bezahlen. Der Kulanzpreis für die Reparatur betrüge 140 €. (Die Maschine kostete neu 399 €) Würde ich es reparieren lassen, wüsste ich aber immer noch nicht, woher der ursprüngliche Wasserverlust kam. Nein, das Gerät mitnehmen und vor Ort prüfen könnten sie auch nicht. Dumm gelaufen. Ich habe drei Kinder "großgewaschen", meine andere Waschmaschine hat nach 12 Jahren gestreikt, aber das ist haarsträubend. Die Garantie kann man echt vergessen, weil Bauknecht sowieso alles dem Kunden anlastet und wie will man als Laie beweisen, was ein Materialfehler ist? Das Versandhaus hat die Maschine umgetauscht, mit Bauknecht werde ich wegen der 57 € noch einen Versuch starten, aber ich glaube nicht, dass sie das auf Kulanz stornieren werden. Für mich ist das alles unglaublich, aber leider wahr.

Ich habe jetzt seit Januar 2015 eine Bauknecht Waschmaschine und schon 4x den Techniker hier gehabt. Startknopf defekt, angeblich hätte ich diesen zu fest gedrückt. Komisch ist nur, dass in der Produktion jetzt andere, stabilere Knöpfe verbaut werden. Der Heizstab war nach 19 Monaten verkalkt, obwohl ich Tabs eines  bekannten Hersteller benutzt hatte.  Der nächste Fehler ist, dass die Maschinentür beim schließen immer noch anzeigt, sie wäre "frei".  Und jetzt kam noch der Oberklopfer, ein Stoßdämpfer ist ausgebrochen. Bei allen Reklamationen war die Wartezeit für einen Termin zwischen 7-15 Tagen. Der erste Techniker der kam, war sehr nett und hatte auch Ahnung von dem was er tat. Der zweite  Techniker, dieser war leider 2x da, wusste alles besser  und machte mich dann für alle Fehler an der Maschine verantwortlich und war dabei sehr arrogant. Der 3. Techniker wiederum war wieder sehr nett. Fazit: Mir kommt kein Gerät dieses Herstellers mehr ins Haus!

ich möchte auch in diese Klagen einstimmen: die Details ähneln sich sehr mit den Erfahrungen unten. Es werden Termine vereinbart welche nicht eingehalten werden, Rückrufe bleiben aus usw. Ich habe jetzt Bauknecht schriftlich aufgefordert ihren Garantieverpflichtungen nachzukommen. Mal sehen ob etwas passiert. Nach meinen Erfahrungen mit dieser Firma gehe ich davon aus dass ich denen per Einschreiben mit Rückschein eine Frist setzen muss. Dann kommt - aus Prinzip - der Besuch beim Anwalt.

Liebe Firma Bauknecht: SO GEHT ES NICHT!

Ach ja, die Waschmaschine. Die fliegt raus und ich kaufe mir eine ordentliche Maschine. Nie wieder Bauknecht!!!!!

Habe mich getraut einen Bauknecht Geschirrspüler zu kaufen. Nur Theater ... nach dem Einbau Ende Oktober 2011 bemerkte ich zunächst das der Oberkorb sehr schwer zu schieben ist. Beim ersten Probelauf lief Wasser aus der Tür. Termin mit dem Kundendienst vereinbart - kam aber nicht - ich wieder angerufen - Chef kam persönlich. Dachte es wird alles Gut .. Der Korb wurde ausgebaut etwas gebogen - brachte aber nicht der gewünschten Erfolg. Teilenummer wurde notiert und wurde bestellt, ebenso die Türdichtung- Dauer vorras. 1 Woche- nach zwei Wochen rief ich nochmal an. Noch nicht da dauert ca 1 Woche. Nach weiteren 2 Wochen rief ich nochmals an: Nein noch nicht da , das Lager ist in Italien und dort ist schlechtes Wetter..Nochmals 2 Wochen später - hab ich nochmal angerufen - Ja der Oberkorb ist da und die Türdichtung auch. Darauf bat ich um einen Einbautermin. Der Monteur kam - der Helfer packte den Korb aus und ...es war der falsche Korb. Monteur pappesatt ich auch. Türdichtung wurde ebenso wie der Korb wieder eingepackt. Jetzt endlich Do 16.2.2012 der Korb ist da... nach dem Einbau wurde festgestellt das es wohl nicht am Korb liegt - der Neue klemmt auch. Darauf hin wurde der Korb so verbogen das er leicht zu schieben ist. Statt der Türdichtung wurde nun der graue Kunststffhaken - wo die Tür einrastet - getauscht. Wasser tritt immer noch aus...

Was möchtest Du wissen?