Welche "Effekte" haben Eier, Mehl und Fett in Teigen?

2 Antworten

Oh Mann! Da stellst du ja eine Frage! :-))

Um das Alles zu verstehen und nachvollziehen zu können, habe ich 3 Jahre Berufsschule mit je 2 Stunden Fachkunde und 2 Fachbücher benötigt.

Das ist leider kein Thema, das man hier auf GF erschöpfend beantworten könnte.

Vielleicht besorgst du dir ein Fachkundebuch für Konditoren? Der Junge Konditor von Egon Schild z.B.

Im ersten Band wird auf die Vorgänge in Back- und Herstellungsprozessen und die Zutaten- und genau das was du zu wissen wollen scheinst, also was macht was im Teig, wenn man es auf eine bestimmte Art einsetzt- eingegangen. Backchemie, Backphysik....

Im zweiten Band findest du dann die dazugehörigen Rezepte- samt Anleitungen. Meines ist so zerfleddert, dass es nur noch eine Blättersammlung ist, aber die Buchstaben sind zum Glück noch drin ;-))

Ich benutze es noch immer, trotz jahrzehntelanger Erfahrung, man kann nämlich nicht alles im Kopf behalten.

Ei Ersatz beim Kochen/Backen

**Hallo, ich habe vor Quarkbällchen zu machen gibt es irgendeinen Ei ersatz habe derzeit keine im Haus, danke für eine Antwort.

Hier das Rezept:**

Zutaten Für ca. 20 Stück

500g Mehl 500g Magerquark 150g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker oder Vanillinzucker 1 Päckchen Backpulver 4 Eier eine Prise Salz

Etwas Zucker zum Wälzen (Ihr könnt auch Puderzucker nehmen, aber wir finden, dass Kristallzucker besser schmeckt) Fett zum Frittieren Zubereitung Für den Teig werden der Magerquark, der Zucker, der Vanillezucker und die Eier verrührt, bis sich alles gut verbunden hat. Das Mehl wird mit dem Backpulver und dem Salz vermischt und zu den restlichen Zutaten gegeben. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist formt Ihr ihn mit einem Eisportionierer oder 2 Esslöffeln zu kleinen Kugeln und backt sie in heißem Pflanzenfett aus. Wenn Ihr auch einen Topf zum Frittieren nehmt, stellt den Herd auf mittlere Stufe. Falls Ihr eine Fritteuse nehmt stellt sie auf ca. 165°C ein. Nach dem Frittieren lasst Ihr die Quarkbällchen kurz auf Küchenpapier abtropfen und wälzt sie anschließend noch warm in dem Zucker, damit er besser hängen bleibt.

...zur Frage

Welches Mehl muss ich vor dem backen nicht sieben?

In den meisten Rezepten steht, dass man das Mehl bevor man es zum Teig gibt sieben soll. Gibt es ein Mehl, welches so fein ist das das Sieben überflüssig wird?

...zur Frage

Wie muss ich einen Teig für Pfannkuchen zubereiten, damit er klumpenfrei und blasenfrei ist?

Ich habe schon mehrmals Teig für Pfannkuchen zubereitet und trotzdem habe ich immer dasselbe Problem. Ich habe Blasen oder Klumpen.

Wie muss ich einen Teig für Pfannkuchen zubereiten, damit er klumpenfrei und blasenfrei ist? Muss ich das Mehl z.B. eher zum Schluss hinzufügen oder doch eher die Eier? Ist die Reihenfolge der Zutaten von Bedeutung?

...zur Frage

Kann man wenn man aus einem bestimmten Pfannkuchen Teig doppelt so viele Pfannkuchen machen möchte den Teig problemlos verdoppeln?

Verdoppelt ich die menge an Mehl und Milch oder sollte ich die Eier auch verdoppeln ?

...zur Frage

Ist das normal, dass mein Teig so käsig aussieht?

Warum sieht mein Teig ohne Mehl so aus?

Ich habe nur das Mehl ausgelassen und einen ganz normalen Rührkuchen gemacht. Weder besondere Zutaten noch sonst was. Ist das normal, ohne wird bei Mehlzufuhr der eigentlich Teig später so aussehen, wie es muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?