Welche Berufe sind sozial? (Praktikum)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Feuerwehr wäre nicht ganz schlecht. Einschränkung: unter 18 Jahren Praktikum nur mit Erlaubnis der Eltern! In einer Berufsfeuerwehr würdest Du dann höchstens (zu Deiner eigenen Sicherheit) in der Rettungsleitstelle oder im Depot eingesetzt.. Versuche es mal beim Roten Kreuz oder den verschiedenen sozialen Hilfsdiensten. Auch die Tafeln haben Einiges an Aufgaben zu bieten, da wird Dir ganz bestimmt nicht langweilig.

Du könntest auch mal zur Jugendgerichtshilfe gehen, wenn Du Dich nicht scheust , Dich mit straffällig gewordenen Jugendlichen auseinander zu setzen. Hier sind auch oft Drogen und Suchtberatungsstellen an geschlossen, da könnte man auch ein FSJ absolvieren!

Wie Du Dich nun entscheidest liegt nun letztendlich an Dir.

Sozial mit Action.... Rettungsdienst - da können auch Mädchen ein FSJ machen (freiwilliges soziales Jahr),

Feuerwehr als Praktikum geht auch, ist aber meistens doch nur ne freiwillige - also nix mit vollzeit und tagsüber und so...

Schau dir halt mal an was DRK. ASB, MHD, JUH, Awo, Diakonie usw alles machen - vielleicht findest da was spannendes

Steht man beim Rettungsdienst nicht nur im Weg? ^^

0
@AppaloosaSoso2

Nein - je nach dem wo du dein Glück versuchst hast du mehr oder weniger Erfolg. Unter 18 Jahren ist sowieso (rechtlich) erst mal "nur" Krankentransport drin - und dan kann man sogar ganz gut mit anpacken beim Leute schleppen. Und in der Notfallrettung wirst du vorher schon so instruiert, dass du nicht im Weg stehst - evtl kannst dann auch da sogar nützlich sein!

0

Vielleicht ein Praktikum im Rathaus? Beim Touristen-Info? Bei der Volkshochschule den Kursleiter unterstützen? Im Museum Führungen für Kids machen? In der Schulbibliothek aushelfen, z. B. Vorlesungen organisieren? Weiß nicht, ob das offiziell "soziale Berufe" sind, aber man hat immerhin Kundenkontakt quasi ^^.

Eigenen Gnadenhof eröffnen... Wie?

Hey Leute, eine Bekannte möchte sich für Tiere einsetzen, und deshalb einen Gnadenhof eröffnen. Sie ist auf einem Bauernhof aufgewachsen, 28 Jahre alt und sie hat sogar schon einen freien Hof, der sich gut eignen würde (er gehört ihr noch nicht, aber sie könnte ihn bald kaufen). Allerdings weiß sie nicht, wie das mit den Kosten ist (sie ist verheiratet und ihr Mann verdient gut, bisher hat sie als Kindergärtnerin gearbeitet) und was sie alles beachten muss. Kann mir jemand sagen, was sie benötig, beachten muss, wie hoch die Kosten sind und alles andere wichtige?

P.S. Sie würde gern so gut wie alle Tiere aufnehmen: Hunde, Katzen, Kaninchen/Meerschweinchen (alle anderen Nagetiere), Schafe, Hühner, Kühe, Pferde usw. Der Hof hat ein großes Haus, ich glaube 6 oder 7 Ställe (für Kühe, Schafe, Pferde, Hühner) und mehrere riesige Weiden, wo wirklich sehr viele Tiere rauf können.

Danke schonmal :).

...zur Frage

Praktikum- Sozialassistentin/ Ideen & Vorschläge?

Hi Leute, ich werde zum 8. September meine Ausbildung zur Sozialassistentin anfangen. Ich habe dann dort 3 Praktika. Wir sollen jeweils eins im sozialpädagogischen Bereich, eins im sozial-pflegerischen Bereich und eins im inklusiven Bereich absolvieren. Jetzt bin ich am überlegen, wo ich diese Praktika absolvieren soll. Ich war schon 2 Mal - während der Praktika in der Realschule- im Kindergarten, deshalb würde ich nicht gerne nochmal in so einen "normalen" Kindergarten. Jetzt zur meiner eigentlichen Frage. Habt ihr Ideen, oder gute Erfahrungen, wo ich ein spannendes Praktikum machen könnte? Das einzige was ich nicht gerne machen würde ist ins Altenheim zu gehen.Ansonsten bin ich offen für interessante Vorschläge.

-therese :)

...zur Frage

Praktikum für Ausbildung zur Hebmme unbedingt erforderlich?

Hallo (: Ich beende im Februar die Schule mit dem Realschulabschluss plus Quali. Ich würde mich gerne als Hebamme bewerben. Habe bereits ein Praktikum in dem Beruf gemacht, was mir sehr zugesagt hat. Jetzt aber folgendes Problem: Ich möchte mich an einer Hebammenschule für den Ausbilungsbeginn April 2016 bewerben. Die Einsendefrist für die Bewerbung ist in einem Monat. Auf der Webseite steht: "Praktikum wird empfohlen". Ich habe zwar ein Praktikum gemacht, allerdings ist das 2 Jahre her und ich habe keine Beurteilung oder Bescheinigung darüber (da es kein Schulpraktikum sondern ein Freiwilliges war).

Meine Frage ist: Muss ich eine solche Bescheinigung zwingend beilegen oder reicht es, wenn ich sage, dass ich bereits Erfahrungen in dem Beruf gesammelt hab? Ich schaffe es in dem Monat nämlich nicht, noch eben schnell ein Praktikum zumachen. Hab ja auch noch Schule.

...zur Frage

Wie kann man gemeinnützig oder sozial tätig werden?

Hallo, ich würde gerne gemeinützig und sozial tätig werden. Was könnte man da machen, wie könnte man da vorgehen?

...zur Frage

Nager, Planzenfresser, Allesfresser?

Hallo. :)

Also ich muss viele Tiere in Pflanzenfresser, Allesfresser und Pflanzenfresser einteilen... ( Hat nichts mit Hausaufgaben zu tun. ) Jedenfalls weiß ich einfach net wo ich jetzt Pferde, Kühe, Schafe, Schweine, Ziegen, etc. einteilen soll. Genauso geht's mir mit den Nagern wie Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Mäuse, usw. Kann mir da bitte jemand helfen??

Lg

...zur Frage

wo kann man sein sozial Praktikum machen?

ich muss bald in der schule ein sozial Praktikum machen aber bin mir noch nicht sicher wo ich es machen soll und ich brauch mehrere Auswahlmöglichkeiten falls sie mich nicht nehmen können. beim Kindergarten darf ich nicht. ich würde mich von ein paar Vorschläge freuen . ich bin übrigens in der 8 klasse

danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?