Welche bedeutung hat ein Andreaskreuz mit rotem Blinklicht in Form eines Pfeiles nach rechts?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na ja, alles fast richtig. Richtig ist: Rechts kommt ein Bahnübergang, dem sich in Kürze ein Zug nähert. Sonst würde da nichts blinken. Außerdem bedeutet das Andreaskreuz, dass der Schienenverkehr Vorfahrt hat. P.S.: Haltet bitte unbedingt an und wartet bis der Zug vorbeigefahren ist, ich weiß wovon ich rede.

Das wohl,wenn du nach rechts abbiegst ,ein Bahnübergang kommen wird.

Sidecut .. Bedeutung!? Rechts Links

Hallloo ;) ... hat es eine beutung ob der Sidecut rechts oder links is !?

...zur Frage

Bei halbrechts abbiegen wo einordnen?

Muss ich mich zum halb rechts abbiegen rechts oder geradeaus einordnen, wenn man an der Kreuzung auch scharf rechts und ganz geradeaus fahren kann?

...zur Frage

Warum ist auf der Südstaatenflagge ein Andreaskreuz?

Mir ist aufgafallen das die Flagge der Konföderierten Staaten von Amerika (Rebel Flag) ein blaus mit Sternen besätztes Andreaskreuz auf rotem Grund zeigt. Waren die etwa Fans vom Heiligen Andreas oder hatte das einen anderen Grund???

...zur Frage

Autos rotes Blinklicht? Bedeutung

Hey eben hatte ich eine kleine Pause vom lernen gebraucht und bin noch etwas durch die gegend geschlendert Mir fiel auf dass viele Autos die parken ein rotes Blinklicht im innenraum haben Was hat dies zu beudeuten?

...zur Frage

Armkätchen links oder rechts tragen, hat es eine Bedeutung o. ist das Egal?

Ich habe mir ein Armkätchen gekauft und jetzt wollte ich wissen, ob es eine Bedeutung hat wo man es trägt. Also wie zb. bei einer Dirndl Schürze da ist ja Links das man Single ist und rechts das man Verheiratet ist. Also ist es jetzt egal wo ich mein Armkätchen trage, oder hat es eine Bedeutung ob Links oder Rechts?

...zur Frage

Zug hupt in der Nacht

Hallo,

ich wohne in einem kleinen Wohngebiet und neben meinem Haus ist eine Bundesstraße. Ca. 500m entfernt ist ein Gleisübergang wo die Autos drüberfahren (Schilder mit Geschwindigkeitsbeschränkung von 20km/h & "Gleis-Schilder" sind vorhanden).

Zurzeit ist es nun so dass der Lokführer jedesmal in der Nacht hupt, da keine Warnleuchten etc. dort vorhanden sind sondern nur das Andreaskreuz. Dies geschieht von 21-24 Uhr bzw. auch tagsüber.

Kann man sich hierbei irgendwo wegen nächtlicher Ruhestörung beschweren? Man kann doch einfach ganz einfach ein Blinklicht anbringen und die Sache ist geregelt...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?