Welche Bedeutung hat eigentlich das Wort " funzt" ,wer hat es erfunden wo kommtes her

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

funktioniert; das ist eine Abkürzung, sie sich aus dem lautmalerischen gebildet hat (funkzjonieren)

Wegen der anderen vulgären Bedeutung des Wortes sollte man diese Abkürzung "funzt" von "funktionieren" m.E. überhaupt nicht verwenden.

sprache lebt, auch wenn die vom duden das verhindern wollen. "funktionieren" ist ein unsinnig langes wort, sowohl beim schreiben als auch beim sprechen, deshalb entwickeln die anwender umgangssprachlich eine bessere lösung, ein kürzeres wort, das sich an das lange anlehnt. das neue verb "funzen" ist sicherlich so entstanden. und irgendwann wird es als deutsches wort im duden stehen, dauert aber sicher noch jahrzehnte. denkt nur wie lange es gedauert hat bis "fragte" eine zulässige form wurde (30 jahre??).

annokrat

Gut, ich bin auch für Fortschritt, aber dann sollte man vielleicht sagen "funkt" auch wenn es dadurch eine Doppelbedeutung erhält. Die deutsche Sprache ist durch amerikanischen Einfluss ohnehin schon verkommen genug. Da im Wort funktionieren kein z enthalten ist und wenn es um die kürze des Wortes geht, warum dann nicht "funkt". Wörter mit Doppelbedeutung gibt es schließlich reichlich und angebracht in der passenden Situation, weiss dann auch jeder was gemeint ist.Es ist eben( Beispiel) ein Unterschied ob der Partner beim Essen auf das Eisbein blickt und sagt : das ist aber fett, oder ob der Sohn nach auspacken des neuen PC Spiel sagt : Ey Alter voll fett...;~))

0
@hypselecara

weil der volksmund nicht so blöd ist ein wort doppelt zu verwenden. funzen ist eindeutig, kurz und leicht verständlich, auch für jemand, der es noch nie gehört hat. gerade deshalb setzt sich das wort durch. funken würde nur neue missverständnisse auslösen, funzen dagegen nicht.

annokrat

0
@annokrat

Dann ist mir funzt jetzt auch noch zu lang ab sofort heißt es fut, so sind wenigstens keine fremden nicht zum eigentlichen Wort gehörige Buchstaben wie das z dazugekommen..;~))

0
@annokrat

Doch der Volksmund ist so Pisa, hab ich doch oben anhand dem Wort fett erklärt. Einmal ist beim Eisbein das tatsächliche Fett gemeint und der Teen meint das er das PC Spiel sehr gut findet, also 2 mal dasselbe Wort für verschiedene Hintergründe.

0
@hypselecara

Von dem Wort "fut" möchte ich aber doch sehr abraten -- angesichts der zuvor vorgebrachten Argumente.

0

Abkürzung von funktionieren, manche benutzen es auch als Synonym für funken (also es funkt) aber eher selten.

so kannsch grad weida machen..^^ es is einfach ne verkürtze version von funktioniert..

Was möchtest Du wissen?