Welche bedeutung hat der name Jesus?

2 Antworten

Der Name Jesus (gr.: Iēsoús) entspricht dem hebräischen Namen Jeschua (die ungekürzte Form: Jehoschua), der „Jehova (Jahwe) ist Rettung“ bedeutet. Es war kein ungewöhnlicher Name in jener Zeit. Viele Personen männlichen Geschlechts wurden damals so genannt. Deshalb fügte man oft eine weitere Bezeichnung hinzu. In diesem Fall „Jesus, der Nazarener“ (Mar 10:47; Apg 2:22). „Christus“ leitet sich vom griechischen Christós her, das dem hebräischen Wort Maschíach (Messias) entspricht, und bedeutet „Gesalbter“.

„Jesus“ bedeutet auf hebräisch „Gott rettet“. Weil niemand „Sünden vergeben“ kann „außer dem einen Gott“ (Mk 2,7), ist er es, der in Jesus, seinem menschgewordenen ewigen Sohn, „sein Volk von seinen Sünden erlösen“ wird (Mt1,21). In Jesus fasst also Gott sein ganzes Heilswirken für die Menschen zusammen. Der Name Jesus besagt, dass der Name Gottes in der Person seines Sohnes zugegen ist. Jesus ist der göttliche Name, der allein Heil beringt. „Christus“ ist das griechische Wort für den hebräischen Ausdruck „Messias“, der „Gesalbter“ bedeutet. Zum Eigennamen Jesu wird es deshalb, weil Jesus die göttliche Sendung, die „Christus“ bedeutet, vollkommen erfüllt. In Israel wurden nämlich im Namen Gottes die Menschen gesalbt, die vom Herrn für eine erhaltene Sendung geweiht wurden.

„Sohn Gottes“ besagt die einzigartige, ewige Beziehung Jesu Christi zu Gott, seinem Vater: Er ist der eingeborene Sohn des Vaters, ja Gott selbst. Um Christ zu sein, muss man glauben, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist.

Was möchtest Du wissen?