Weiß jemand, was die Kernaussage von Schillers "Über das Pathetische" ist?

2 Antworten

Schillers Abhandlung „Über das Pathetische“(1793) unterscheidet das »Gebiet der Menschheit« vom »Gebiet der Tierheit«; das »übersinnliche Prinzip« im Menschen sei gekennzeichnet von der Disharmonie von instinktiver Naturgewalt und genuin ›menschlicher‹, selbsttätiger Willensfreiheit; wer sich der Liebe als dem Tierischen gänzlich hingibt ist nach diesem Konzept zu keiner Wahl mehr in der Lage und mithin determiniert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pathos#FriedrichSchiller:Das_Pathetisch-Erhabene

Ohne Gewähr, da es schon soooo lange her ist: Leiden sollte nicht um seiner selbst willen dargestellt werden. Wer Leiden darstellt, muss auch zeigen, welche Kräfte uns helfen, Leid zu überwinden oder zu ertragen. Die Darstellung soll dazu dienen, die Charakterkräfte des Menschen zu stärken.

Was möchtest Du wissen?