Weisheitszähne - Fäden ziehen?

14 Antworten

Jap ist normal, unten wars bei mir damals auch kein problem oben war hingegen alles voller Fäden hust

Musst keine angst haben, vom ziehen bekommste im grunde nichts mit. Allerhöchstens zips kurz und wenn dus merkst ist es schon vorbei :)

Also keine angst (und wenn ich das sage will es was heißen, bekomme regelrechte Paraneuher [schreibt mans so?) wenn ich nur an Zahnarzt denke ) :)

Bekommt man denn eine Betäubung? Ich will keine Schmerzen aber auch keine spritze für eine Betäubung.

Mir wurden nicht die Weisheitszähne gezogen sondern zwei Zähne die zuviel im Gebiss gewachsen sind .

Ich wäre echt dankbar für eine Rückmeldung. 😖

0
@zailerq

Meinst du Betäubung beim Fäden ziehen?
Nein, da bekommt man keine Betäubung. Du merkst aber auch wirklich nichts. Es ziept vielleicht mal kurz und das wars.
Wie geschrieben, ich bin ein Zahnarzt-Schisser und echt empfindlich, aber das Fäden ziehen tat nicht weh und ging sehr zügig vonstatten :)

1
@Feathi

Danke für die Antwort. Hat mir etwas die Angst genommen .

0

Ich bin zwar kein Fachmann, aber ich denke, dass dir morgen nur die oberen Fäden gezogen werden. Unten scheint es entzündet zu sein. Und es hat ja auch geblutet, wie du schreibst. Also ist da noch nichts verheilt. Da wird der Arzt nicht auch noch Fäden ziehen, sondern erst abwarten bis die Entzündung abgeklungen ist und Heilung eingetreten ist. Er muss natürlich wissen, dass du unten noch Schmerzen hast. Auch das mit der Blutung muss er wissen. Das kann er vielleicht nicht so auf Anhieb sehen. Ich würde ihn fragen, was du gegen die Entzündung machen kannst und darauf bestehen, dass nur die oberen Fäden gezogen werden. Für die unteren machst du einfach einen neuen Termin.

Generell tut Fädenziehen nicht weh. Ist nur ein bisschen unangenehm.

sag es deinem zahnarzt dass du beschwerden hast, er wird wissen ob er dort schon fäden ziehen kann oder nicht.

Fäden ziehen ist generell überhaupt nicht schlimm, es tut nicht weh, ist eher so ein bisschen juckig-unangenehm, kitzelt ein bisschen. Als würde man einen splitter aus der haut ziehen, nur halt ohne schmerzen :) halt dich tapfer

Fäden ziehen ist unangenehm, tut aber im allgemeinen nicht weh. Solltest Du jedoch völlige Panik haben, dann lass es Dir vorher betäuben. Nicht mit einer Spritze, sondern mit einem Wattebausch auf dem eine Betäubungslösung geträufelt wird. So spürst Du nichts. ( das machen die Ärzte schon mal, wenn sie an sehr empfindlichen Stellen spritzen müssen, wie z.B. unter der Oberlippe ins Zahnfleisch) Also frag ruhig nach.

Naaaaaaa, was ist denn zu erwarten? - Bildet ein Faden eine Schlaufe, ist er also "bespielbar mit der Zunge", lässt er sich meistens schmerzlos entfernen. Findet sich ein länglicher Faden (wie ein schwarzer oder grüner Strich)zum Durchschneiden mit der Schere, ist das auch eine harmlose Kleinigkeit.- Und wenn es ein wenig eng wird mit dem Platz, dann hilft ein Oberflächenspray zur Betäubung oder eine kleine Injektion (Dosierung wie für Vorschulkinder).- Schwupp und fertig.- Viel zu viel Gedanken gemacht!! Aber bitte ...Wundbereich noch vorkühlen vor dem Zahnarztbesuch.-

Was möchtest Du wissen?