Weishaupt Brenner zündet nicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wen nichts geht ruf die Kammer an und frage da nach einer Heizungsfirma die gut ist oder eingetragen ist.. Die 2 hatten wohl keine Ahnung den das ist eine  gängige und gute  Marke.!Und sollten auch nicht bezahlt werden.

Leider ist das  nicht möglich anhand der Anleitung die Fehler zu finden den das könnten einige sein zb kann die Zündelektrode zu nah oder zu weit weg  sein oder was man nachschauen könnte  wäre  wen vorhanden ob die Photozelle noch sauber ist da Würde ein Taschentuch ausreichen um sie sauber zu machen.Aber dabei würde es wenigstens der zündungsversuch  hören zu sein .Jede Heizungsfirma die  gut arbeitet wird das problem finden könne wen die dir nicht d4en Gas Wasser s...Installateur schicken aber selbst der sollte den Fehler finden können.

Wen dir ein Angeblicher fach man sagt er kennt sich damit nicht aus sagt aus das er von dem Beruf keine Ahnung hat den Weißhaupt gehört zu den großen Herstellern..

Was du machen kannst ist zb schauen  wen das Öl ist ob der Ölvielter verschmutzt ist wen ja kannst du es noch so versuchen in etwas zu säubern dann mus er später ausgetauscht werden..Wen jemand rauskommt  dan sollte er zb einen extra Koffer dabei haben den daran siehst du einen gut vorbereiten gesellen oft.!

Monteur sagt er ruft da nicht an weil er so oft auf den Rechnungen sitzen geblieben ist ....

Auf der, die er für diese Auskunft stellt, sollte er in jedem Falle sitzenbleiben. Ich vermute, dass es auch im Raum Nürnberg fähige Firmen gibt, die in der Lage sind, einen Weißhaupt-Brenner (vermutlich einstufig ohne viel "Gedöns") wieder zum Laufen zu bringen, ohne Einsatz des Werkskundendienstes. Sorry, aber für mich hört es sich so an, als wenn dort der Schwiegersohn des Nachbarn, der vor 20 Jahren mal ein Praktikum beim Heizungsbauer gemacht hat, geschaut hat, was er tun kann und natürlich keinen Plan hat. Ein routinierter Feuerungsmonteur findet relativ schnell heraus, was los ist und behebt den Fehler oder kann ihn benennen.....und hat bei absoluter Ratlosigkeit kein Problem, den Hersteller zu kontaktieren und mit einem Werkskundendienst-Einsatz den Kunden zufrieden zu stellen.....

sonnymurmel 17.11.2016, 18:55

...das sehe ich genauso ;-)

0

Probiers mal mit einem Elektriker der solle alles mal durchmessen alle Leitungen vom und zum Brenner,sicherungen, den Brenner ansich usw schaue mal in den unterlagen nach habt ihr überhaupt genug Öl- im Tank oder habt ihr kein Öl

Danke für die umwerfenden und vor allem hilfreichen Kommis die mir momentan so viel bringen wie eiskunstlauf in der Wüste. Ich hoffe wirklich dass ihr in keine solche Situation kommt.

Gibt es bei euch in der Nähe echt keine kompetente  Heizungsfirma?

Was hat das mit einer speziellen Schulung zu tun?

Wer hat den Brenner denn ( damals) eingebaut?


tuedelbuex 17.11.2016, 18:48

....offensichtlich nicht.......arme Nürnberger! Müssen wohl häufig frieren......

1

Was möchtest Du wissen?