Weichmacher für Kleidung, harten Stoff, Jeanshosen. Wirkungsvoller als der kaufbare Chemische, bitte

4 Antworten

Liebe Isabella,

Bei BIPA gibt es sogenannte 'Waschnüsse' aus Indien, ein natürliches Waschmittel, das die Kleidung nicht nur sauber sondern auch weich macht. Ich wasche damit nicht nur Pullover und bunte Wäsche, auch bei harten Jeans könnte es helfen. Für Weißwäsche ist es weniger geeignet - der Weißmachereffekt, den wir alle so lieben, fehlt natürlich.

Ich hoffe, es hilft Dir weiter. Liebne Grüße, Schurlioma

Was ist denn BIPA? Warum redest du von Weißmachereffekt bei Jeans?

0

Kann mich den anderen mit dem Essig nur anschliessen, statt dem herkömlichen (industriellen, chemischen) Weichspülern, Essig in den Spülgang geben!

Ausserdem frischt er die Farben der Kleidung ein wenig wieder auf.

Nebenbei tötet er Bakterien gut ab, zumindest einen gewissen Teil in Kleidung und Waschmaschine, da ja nicht hochkonzentriert zum Waschgang, nur eine begrenzte Menge zugefügt wird.

Meinst du Essigessenz mein Mäuschen?

0

einfach einen guten schuss essig ins weichspülfach. der duft verfliegt beim trocknen sofort, die wäsche wird weich.

Weichmacher sind immer chemisch. Und Jeans sind wirklich "harte" Hosen, das lieben die meisten Leute ja gerade daran. Es gibt aber doch auch Cordhosen oder glatte Baumwollhosen.

Was möchtest Du wissen?