Weiche Bleistifte brechen beim Spitzen immer ab...was tun?

5 Antworten

Das kann ein Materialfehler sein,grundsätzlich ist es bei weichen Stiften zum Zeichnen,eher der Fall wie bei härteren.Ansonsten versuchs mit scharfem Schnitzmesser oder kaufe halt eine andere Marke oder nur aus einem anderen Geschäft um eine andere Charge zu bekommen.LG

Hol dir einen guten anspitzer. Oder sind das irgendwelche "billigstifte"? Denn die lassen sich bei mir auch nicht spitzen. Es kann aber auch sein, dass bei der Produktion vom stift etwas schiefgelaufen ist und er schon vir dem Einkauf kaputt war.

Hast Du den richtigen Spitzer? Ich kaufe mittlerweile nur noch Bleistifte und die dazugehörigen Spitzer, z.B. von Faber Castell. Da kommt das nicht vor. Mit anderen Buntstifen von Billiganbietern habe ich ebenfalls schlechte Erfahrungen gemacht. LEIDER!

Ich benutze die von Cretacolor, habe aber noch nicht nachgeschaut ob es von der Marke auch Spitzer gibt...werde mal schauen.

0
@Hawk13

Mir fällt noch etwas ein - Schminkstifte lege ich vor dem Spitzen immer in den Kühlschrank, damit sie nicht brechen. Vielleicht klappt das auch bei weichen Bleistiften. Probiere es mal aus! LG!

0

Es könnte sein, dass der anspitzer schon rellativ stumpf ist. Oder du spitzt den stift zu spitz an?! Ich weiß nicht....:)

Was möchtest Du wissen?