Wecker im Traum versucht auszuschalten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hatte auch schon mal einen für mich deshalb echt verrückten Traum.Ich war in einem komplett schwarzen Raum und das einzige was ich gesehen hatte, war so ein alter knallroter Wecker mit diesen 2 Glöckchen oben drauf.Ich hab ihn aus gemacht. Doch plötzlich begann hinter mir ein 2. Wecker der ich zuvor nicht gesehen hatte zu klingeln. Auch diesen machte ich aus. wodurch ein neuer Wecker auftauchte. Irgendwann wurden es immer mehr, es erschienen mehrere Wecker gleichzeitig und das bimmeln machte mich wahnsinnig."Warum kann ich diese verdammten Wecker nicht ausschalten!!!"Als ich plötzlich überlegte.... "Kann es sein, dass ich schlafe, und der Wecker klingelt?"Plötzlich wurde das bimmeln immer leiser und ich hörte aus schier endloser Ferne das ein leises klingeln. Diesmal war es jedoch das klingeln meines eigenen digitalen Weckers. Das Geräusch wurde schnell lauter und ich wurde aus dem Schlaf gerissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wecker

Allgemein:


Wecker wird im Sinne von Glocke, Pfeife oder Signale verstanden, wobei man auch die Bedeutung der Uhr mit berücksichtigen muß. Im Traum den Wecker zu stellen, kann sich allgemein auf Zeit beziehen: Wofür könnte es schon zu spät sein, woran könnten man erinnert werden?

http://www.traumdeuter.ch/texte/7206.htm

Ich hatte das schon oft und ich denke man baut das klingeln einfach in den Traum ein weil man noch so müde ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wambo333
04.11.2015, 02:26

Wenn der Wecker durch einen äußeren Einfluss (Klingeln) in den Traum "gelangt" ist eine Traumdeutung irrelevant, da dieser ja nicht von deinem Unterbewusstsein erzeugt wurde, sondern eben von jenem Klingeln. Traumdeutung ist sowieso eine Sache, die man ganz individuell angehen muss. Vorgefertigte Deutungen alá Wasser = Wunsch nach Freiheit sind ausgemachter Blödsinn. Es geht eher darum wiederkehrende Elemente zu erkennen und richtig einzuordnen.

2

Umgebungsgeräusche, die sich in den Traum einbauen, finde ich ziemlich lustig. Bei mir kommt das alle paar Monate mal vor, z.B. das Scheppern der Heizung oder rollige Katzen vor dem Fenster.

Ein Klartraum ist ja ein Traum, bei dem du dir während du ihn träumst, bewusst darüber bist, dass es sich um einen Traum handelt. Also nein, es war kein Klartraum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das ist ganz normal. Du nimmst Geräusche aus dem Wachleben auch im Traum wahr und nicht selten beeinflussen diese auch den Traum, wie hier.

Besonders bei ungewöhnlichen Geräusche passiert das oft, der Wecker ist da schon eher eine Ausnahme, da er dich eher aus dem Traum reißt. Kann sein, dass du einfach noch zu tief geschlafen hast oder dir der Weckton noch nicht so vertraut genug ist.

Mit einem Klartraum hat das aber rein garnichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?