WEB.de Postfach gesperrt..HILFE!

5 Antworten

Ein Anruf dort kann doch nicht schaden zudem ist das auch noch eine kostenlose Rufnummer,also da kannst du mit Sicherheit nichts verkehrt machen

wenn Du so viele Male ein falsches Passwort eingegeben hast, ist die Sperrung normal. Rufe die 0800-er Nummer an und dort wird man Dir weiterhelfen.

Hatte mal 2 E-Mail addressen auf web.de die ein wurde warum auch immer auch gesperrt ist allerdings schon ewig und das war auch meine zweite und die erste habe ich heute immernoch und die 2. seit dem niewieder :/ Habe mir jetzt auf yahoo.de eine E-Mail addresse eingerichtet finde es dort alles viel schöner und besser obwohl ich bemerkt habe das web.de jetzt das design auf verändert hat aber naja wie gesagt meine war für immer weg^^ ist aber schon ewig her hat sich jetzt vllt geändert... Aber mach doch einfach das was web.de dir sagt und vielleicht klappts ja! :D Viel Glück ;)

Mfg. loliga0

Ich bin sicher, es hat kein Unbefugter versucht, in Dein Konto reinzukommen, und einen Virus hast Du auch nicht.

Es sind die Schwachmaten von web.de, die für diesen Murks zuständig sind. Ruf einfach die kostenlose Nummer an (falls Du das noch nicht getan hast). - Hier

http://meinungen.web.de/forum-webde/post/13550518?sp=70#jump

beschweren sich ganz viele über das neue Design.

Reihenfolge der Beiträge: erst die älteren, dann die neueren.

Jetzt liegt wohl eine gößere Infektion vor. Hättest du dich mal wieder in deinem alten Thread wiedergemeldet, hätte wir eine derartige Infektion vielleicht schon früher aufdecken können. Siehe hier: http://www.gutefrage.net/frage/hilfe-phishing-seite .

Da Antivir ja anscheinend bei dem Suchlauf, mit verschärften Einstellungen, etwas gefunden hat. Also war das System wahrscheinlich alles andere als sauber.

Dann wollen wir doch mal da weitermachen, wo wir im letzten Thread aufgehört haben. Ich möchte jetzt als erstes den Scanbericht/Report, vom dem Suchlauf sehen, denn du durchführen solltest. Ich möchte ebenfalls den Report von dem Suchlauf sehen, denn du gerade durchfürst/durchgeführt hast. Mache dazu folgendes:

Vorab: Bitte keine weitere Antivirenschutzsoftware mehr installieren. Das bringt auf einem bereits infzierten System eh nichts mehr, bzw. ist Unsinnig. Außerdem kann die Schadsoftware das Antivirenprogramm manipulieren und somit wäre ein Scan mit diesem neuen Antivirenprogramm nicht mehr Aussagekräftig genug.

Erstmal möchte ich jetzt die Fundberichte/Reports sehen. Gehe dafür folgendermaßen vor:

Gehe auf Verwaltung > Ereignisse > öffne das Ereignis mit dem Fund > poste den Inhalt hier.

Bitte nur die Fundmeldung vom Echtzeiscanner/Guard posten. Falls du weitere Fundmeldungen hast, alle posten.

Gehe auf Verwaltung > Berichte > klicke den Bericht mit den Funden, mit der rechten Maustaste an > wähle "Reportdatei anzeigen" aus > gehe auf Datei > speichern unter > Desktop. Lade die Reportdatei bei File Upload.net hoch und poste den Downloadlink.

Falls weitere Reports mit Funden vorhanden sind alle einzeln hochladen oder in einem Archiv zusammenpacken, und dann hochladen. Den/die Downloadlink(s) posten.

Es ist wichtig, dass ich die Fundberichte/Reports zu sehen bekomme, weil nur weil ein Antivirenschutzprogramm etwas entfernt heißt das noch lange nicht, dass das System auch wieder sauber ist.

Falls die Funde in der Quarantäne liegen diese noch nicht löschen! Alles was in der Quarantäne liegt ist gecrypted, umbenannt und somit unschädlich gemacht. Die betroffene infizierte Datei ist jetzt nicht mehr laufffähig. Der Schädling kann also nichts mehr anrichten. Wenn man einen Fund aus der Quarantäne löscht wird die jetzt nicht mehr lauffähige Datei aus dem Quarantäneverzeichnis-/ordner gelöscht. Der Schädling wird also nicht mehr auf das System losgelassen. Das wäre ja auch fatal.

Was möchtest Du wissen?