wd40 für verrostete kontakte?

3 Antworten

kratze die Kontakte mechanisch sauber.

wd40 ist dazu gedacht, mechanische Teile voneinander zu lösen und in kleinste Ritzen und Spalten einzudringen, und es enthält auch ne ölige Komponente die für elektrisches nicht geeignet ist.

Eindeutig "Jein"

Du musst die Kontakte reinigen und darauf achten dass von Rost und Säure möglichst nichts zurück bleibt.

Mit einer feinen Feile und dann wenn geht polieren. Aufkratzen und feilen vergrößert die Oberfläche durch die Riefen und erleichtert das Eindringen von Stoffen und beschleunigt so das Rosten. Daher wenn geht polieren.

Ist alles gut dann kannst WD40 verwenden, es schließt die Oberfläche ab und verhindert Sauerstoffzutritt. Aber es ist dünn genug dass die Batterie wieder Kontakt macht.

Ja es gibt bessere Kontaktsprays aber Vorsicht: je besser sie den Rost wegreinigen umso mehr fördern sie das neue rosten. Daher sollte man nach zB Kontakt60, wenn es gut gewirkt hat dann nochmals mit Kontakt WL drüber sprühen, denn der milde hat wieder mehr schützendes ÖL.

Nach aggressiven Handreinigern solltest ja auch wieder milde Seife und Handcreme verwenden.

Also: wenn du nach einer guten Reinigung der Fernbedienung WD40 auf die Kontakte gesprüht hast und sie geht dann bist auf der sicheren Seite

"VORSICHT" Nur die Kontakte und nicht in die Fernbedienung sprühen. DFas kann die Tasten stören. Eventuell WD40 auf ein Tuch und damit aufdie Kontakte  

Dafür gibt es Kontaktspray - aber mechanisch reinigen tut es auch.

Was möchtest Du wissen?