Wattpad oder Fanfiktion?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt echt drauf an. Persönlich finde ich für Fanfiction fanfiction.net am besten (du nutzt viell. fanfiktion.de?). Wattpad ist eher für eigene Geschichten und Romane (Orginal stories) geeignet, des weiteren nutzen eher Englischsprachige diese Plattform. Auch das Interface ist nicht unbedingt das beste - wenn deine Story unbekannt ist, findet man sie wahrscheinlich nicht. Bei fanfiction.net kann man wenigstens ordentlich filtern (Sprache, Datum, Fandom, Medium, Charaktere, etc.). Du könntest es trotzdem versuchen.

Du könntest auch mal archiveofourown.org ausprobieren, aber ich muss sagen, dass nutzen wahrscheinlich wieder mehr Englischsprachige als Deutsche. Falls du aber in Englisch schreibst, dann sollte es kein Problem sein.

DeviantArt kann man auch für Literatur, also Fanfiction, benutzen, normal bekommt man da auch recht viel Feedback. War zumindest der Fall als ich es noch benutzt habe (vor ca. 4 Jahren zuletzt). Hat auch einen guten Anteil Deutsche.

Btw. warum machst du dir nicht bei allen einen Account und copy+paste-st einfach den Text. Du musst schließlich nicht von vorne schreiben, einfach überall kopieren und hochladen.

GG bracedface

Ich denke nicht, dass man das so pauschal sagen kann, ehrlich gesagt.

Es gibt auf Wattpad viele verschiedene Arten von Geschichten und auch Usern. Mit Fanfictions hast Du, meine ich, auf Watty auch bessere Chancen, dass jemand auf Dich aufmerksam wird. Die Seite ist aber ehrlich gesagt sehr zwiegespalten - es gibt sowohl sehr gute, als auch grauenhafte Geschichten. Und selbst wenn Du ein hervorragender Autor bist, ist das keine Garantie dafür, dass Dein Buch die verdiente Anerkennung bekommt.

Fanfiktion.de finde ich vergleichsweise organisierter und niveauvoller.

Ich bin auf beiden Seiten angemeldet und habe demnach auch die gleiche Geschichte auf beiden hochgeladen. Auf Fanfiktion.de habe ich zwar nicht so viele Kommentare, diese sind dann aber meist detailliert, länger und beinhalten gegebenenfalls auch konstruktive Kritik.

Auf Wattpad kamen eine zeitlang gar keine Kommentare. Als meine Geschichte, ich sag "geboomt" ist, betrug die Anzahl der Kommis eines Kapitels ein Vielfaches meiner Gesamtkommentare auf FF.de. Diese sind meistens aber doch sehr kurz. Es gibt zwar auch User, die sich näher mit der Geschichte befassen oder verschiedene Abschnitte gesondert kommentieren, aber das ist eher nicht der Regelfall. Und ich habe den Eindruck, dass Du auf Wattpad mehr "promoten" musst. Also nicht nur selbst Geschichten veröffentlichen, sondern auch anderen Lesern Feedback geben, kommentieren, am besten auch mit den Abonnenten Deiner Geschichte irgendwie ins Gespräch kommen, Leuten folgen, ggf. kann man auch an Wettberwerben teilnehmen und es ist relativ wichtig, dass Du mehr oder weniger regelmäßig updatest. Idealerweise täglich bis wöchentlich. Die Ausnahme bestätigt die Regel. :^D

Ich würde sagen, Du probierst es einfach mal aus. Zu verlieren hast Du dabei ja nichts und im Worst Case kannst Du Deinen Acc wieder löschen. c:

Ich kenne Fanfiction.de nicht (also ich bin nicht angemeldet), aber Wattpad ist ganz gut. Man kann die Sprache übrigens einstellen und du kannst die Geschichte einfach unter der Kategorie Fanfiction posten. Als Neueinsteiger ist Watty schwer, weil es unendlich viele Geschichten gibt und man schnell untergeht, aber wenn man mal die ersten paar Leser hat, geht das alles voran. Ich würde es mal probieren und du kannst den Acc ja wieder löschen, wenn's dir nicht gefällt. Bei Fanfictions gibt's noch relativ viel Interaktionen, weil all die Fans ihre Meinungen loswerden wollen... Viel Glück!

Definitiv Fanfiktion.de. Wattpad is was für teenie-Mädchen

Haha danke. Ich bin zwar ein Teenie-Mädchen, aber Anna Todd ist dadurch berühmt geworden

0
@SeinEinhorn

Glücksfall. Außerdem sehe ich persönlich, Erotikromane nicht als Literatur an.

0

Was möchtest Du wissen?