Wasserlösliche Silikone?

 - (Haare, Chemie, Silikon)  - (Haare, Chemie, Silikon)

2 Antworten

Ich weiß ja nicht wer diese Listen geschrieben hat, aber das als wasserlöslich zu bezeichnen halte ich für sehr gewagt. Cyclomethicon z.B. besteht aus cyclischen Dimethylpolysiloxanen. Also aus Ringen mit 4, 5 oder 6 Einheiten. Die Zusammensetzung schwank wohl je nach Hersteller. Das Zeug hat eine Wasserlöslichkeit von irgendwo bei 60 ppb. Es lösen sich 60 Teilchen Silikon auf eine Milliarde Wasserteilchen. Erklär mir mal einer wo das wasserlöslich sein soll.

Mag sein, dass es für die Kosmetik-Industrie einen Unterschied macht, ob es nun 1 oder 60 ppb sind, aber das als wasserlöslich zu bezeichnen, ist schlichtweg Bullsh*t (man verzeihe mir die Wortwahl). Silikone sind in ihrer Grundstruktur bzw. -aufbau alle gleich und das macht sie nun mal extrem schlecht wasserlöslich.

"Silikon" ist ein Überbegriff wie "Kraftfahrzeug", darunter kann sich ein 25 km/h Mofa oder ein 60 Tonnen Kampfpanzer verbergen.

"Silikone " sind nur dann wasserlöslich, wenn sie eine stark hydrophile Gruppe enthalten, z.B. eine Poly-oxyethylen-Gruppe. das sind dann sog. "Silikontenside"

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?