Waschmaschine Siemens schleudert nicht.

5 Antworten

Wenn das Flusensieb verlegt ist dann kann die Maschine das Wasser eventuell nur langsam abpumpen. Wenn sie anfängt zu Schleudern dann wird momentan so viel Wasser frei dass die Pumpe das Wasser nicht schnell genug wegpumt und dann wird das Schleudern abgebrochen.

Sonst den Ablaufschlauch wo er am bauseitigen Ablauf befestigt ist abschrauben und den bauseitigen Ablauf kontrollieren. Wenn du den Schlauch in einen Eimer hängst und das Pumpen-Programm wählst sollte Wasser in einem großen Schwall aus dem Schlauch kommen sonst liegt der Fehler in der Maschine.

Woher ich das weiß:Beruf – War 37 Jahre lang Servicetechniker für Weißwaren-Geräte

Wir hatten das gleiche Problem bei unserer SIEMENS . Die Telefonhotline riet uns , versuchsweise einen Teil der Wäsche vor dem Schleudern zu entnehmen , da in der Trommel eine einseitige Belastung herrschen würde und ein Unwuchtsensor die Maschine beim Schleuderversuch stoppen würde.Zu diesem Zeitpunkt waren 2 Wolldecken in der Trommel. Der Versuch verlief positiv und seitdem überladen wir die Maschine nicht mit stark aufsaugenden Teilen.

Die Vorgängermaschine AEG hatte damit niemals Probleme.

Sie Schleudert auch ohne Wäsche nicht.

0

Bist ganz sicher dass im Fehlerfall wenn du auf Pumpen schaltest kein Wasser, oder höchstens ein paar Tropfen, rauskommen? Wenn doch noch Wasser kommt dann ist irgendwo im Abfluss eine Engstelle. Ansonst musst den Unwuchtsensor finden und mal (ohne Wäsche) außer Funktion setzen und schaun ob es dann geht.

Falls die kein Flusensieb hat, ist was in der Pumpe??? Pumpt die sonst richtig ab? Meine hat nämlich ihr Waschprogramm dann ohne Abpumpen mit immer demselben Wasser fertig gemacht, bis eben zum Schleudern.

Ooooder eine Sicherung defekt?

Flusensieb war nicht zu und Abpumpen war einwandfrei.

0

wird das Wasser abgepumpt ? Eventuell hat der Motorregler einen fehler ?

Das Wasser wird noch Abgepumpt.

0
@goetzschlimme

wenn ich mich recht entsinne haben die Siemensiander bei der Maschine bereits einen Drehstrommotor eingebaut den ein Frequenzumrichter steuert. Der Schnellauf wird erst frei gegeben wenn beim langsameren Drehen keine Unwucht festgestellt wird. Falls der Unwuchtsensor einen Fehler hat oder das Kabel zum Sensor wäre das die Erklärung

0

Was möchtest Du wissen?