Waschmaschine stinkt! (Modell von Siemens)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo LolaOsorio

Wenn man immer mit niedriger Temperatur wäscht dann bildet sich in der Waschmaschine ein Schmutzfilm weil durch die niedrige Temperatur der Schmutz nicht richtig ausgewaschen wird sondern sich nur von der Wäsche in die Waschmaschine verlagert. Am besten lässt sich das nachweisen wenn sich im Flusensiebkasten ein grauer Belag angelegt hat.

Abhilfe: Programm mit 95° mit Pulver und OHNE Wäsche einschalten. Sollte das auch nach mehreren Versuchen nicht helfen, dann im Fachhandel einen Maschinenreiniger besorgen und ebenfalls mit 95° ohne Wäsche waschen..

Wenn alles wieder funktioniert einfach öfters mit 95° waschen. Du solltest auch das Flusensieb öfters reinigen.

Liebe Grüße HobbyTfz

Hallo.

Das Problem mit dem Schleudern kommt oft von der Pumpe; wenn Du sie bereits von Fremdkörpern befreit hast ist das ein guter Ansatz. Es kann aber auch sein dass etwas im Schlauch hängt und sie deshalb Probleme hat. Einfach mal am Ende kräfigt reinpusten: Dann muss das restliche, sich noch in der Maschine befindliche Wasser, blubbern; wenn nicht dann hängt da ggf. was drin.

Zum Thema "Stinken": Das kommt meist daher, dass überwiegend bei Temperaturen von 30 - 60 Grad gewaschen wird und sich dadurch mit der Zeit ein Schmutzfilm im Bottich bildet, der zu Miefen anfängt. Nimm das Waschmittelfach mal raus und mach sowohl das Fach als auch den Einschub- Schacht in der Maschine mit Essigwasser gut sauber... dann dürfte diese Miefstelle (falls sie es war) wesentlich besser werden. Dann lässt Du die Maschine bei Kochwäsche ein- bis zweimal leer laufen... das heisse Wasser wäscht dann recht gut den Schmutzfilm des Bottichs ab und damit dürfte die Geschichte im Bottich wesentlich besser werden.

Es kann aber auch sein, dass sich eine gammelnde Socke oder Ähnliches im Bottich befindet... stelle mal eine Taschenlampe direkt auf die Lochung der Trommel drauf und bewege die Trommel hin und her. So kannst Du recht gut in den Bottich reinschauen und siehst, ob da sowas drinhängt... außer dem Heizstab und dem unteren Gummianschluß (mit Rückschlagkugel) sollte da nix mehr zu finden sein. Sollte ein Wäschestück drin sein wird es sich mit der Zeit wohl auflösen oder ihr holt es dadurch raus, dass ihr entweder unten den Faltenbalg (Aublauf des Bottichs) abmontiert oder vorsichtig hinten den Heizstab rausnehmt: Dann kommt man an solche Fremdkörper hin und kann sie durch die Öffung entnehmen!

Sollte es keine Socke sein und solltest Du nur wenig Kochwäsche haben dann beginnt die Maschine immer wieder zu miefen. Daher dann ab und an leere Kochwäsche laufen lassen...

Viel Erfolg!

Du solltest mal einen Waschmaschinenreiniger durchlaufen laßen,das hilft gegen Dreckablagerungen und den daraus entstehenden Geruch.Bekommst du in jeder Drogerie.Was das Schleudern und den Handwerker betrifft,kommt es darauf an wie alt die Maschine schon ist und ob sich dann noch eine Reperatur lohnt.

Das Stinken kommt wahrscheinlich durch Keime, Schimmel. Die setzen sich gerne im Waschmittelfach und im Türgummi fest. Diese Teile also sorgfältig reinigen. Auch Kalk ist ein Nährboden für Keime, um diesen zu entfernen oder vorzubeugen gehe ich immer so vor:

Waschprogramm mit 90 Grad (ohne Wäsche), ggf. mit einem Maschinenreiniger den man im Drogeriemarkt/Supermarkt kaufen kann. Dann ein Waschprogramm mit Essigwasser (einen Schuss Essigessenz ins Waschmittelfach, natürlich ohne Wäsche). Das Waschprogramm mit 90 Grad sollte man ohnehin ab und zu laufen lassen um Keime zu töten. Damit es nicht wieder anfängt zu stinken: Nach dem Waschen Waschmittelfach und Tür offen lassen um die Feuchtigkeit rauszulassen.

Evtl. ist auch die Ablaufpumpe defekt oder undicht. Ist die Maschine unten offen? Tritt da vielleicht etwas Wasser aus? Wenn sie geschlossen ist sammelt sich das Wasser in kleinen Pfützen in der Bodenwanne, auch das kann riechen.

Wie alt ist die Maschine denn schon??? "Es gibt eine Klappe die man abmachen kann??? Toll! Keine Bedienungsanleitung? Handwerker kostet, Stundenlohn und An- und Abfahrt! Was hat sie gekostet? Was kostet eine Neue! (Ferndiagnose über Satelit!)

Mach sie doch nicht gleich so runter... gib lieber Tips anstatt dass Du sie nur angehst. Deine Antwort mit "abmachbaren Klappen" und "Ferndiagnose-Satellit" (Satellit übrigens mit 2 "l" geschrieben!) ist auch nicht unbedingt recht geistreich...

Mfg

0

Was möchtest Du wissen?