Die Waschmaschine pumpt und die Tür öffnet sich nicht. Was kann ich machen, damit sich die Tür öffnen läßt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Normaler Weise sollte die Tür trotzdem aufgehen, wenn du die Maschine eine Weile ausgeschaltet hast. Vorher solltest du aber das Wasser, was noch in der Maschine drin ist, ablassen. Dazu haben Waschmaschinen in der Regel einen Ablaßschlauch, an den man gelangt, wenn man meist vorne unten die Klappe öffnet. Aber die Verrigelung an der Waschmaschine ist meistens nur eine einfache Sicherung, die sich von allein löst, wenn sie eine Weile nicht betrieben wurde. Falls nicht, guck mal ob die eine Notentrieglung hat. Manche Geräte haben an der Seite vom Verschluß so ein kleines Loch, wo mann mit ener Nadel oder aufgebogenen Büroklammer, reinstechen kann und somit auch bei versagen der Elektronik das Gerät öffnen kann, um den Inhalt entnehmen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie du es beschreibst, haben höchst wahrscheinlich die Hundehaare die Pumpe verstopft. Deswegen kann sie nicht richtig abpumpen. Am besten mal das Flusensieb reinigen, wenn noch Wasser in der Trommel steht (was höchst wahrscheinlich der Fall ist) die Maschine vorher notentleeren, denn sonst kommt ein Schwall an Wasser entgegen geflossen. Zur Tür: einfach in Stecker ziehen und warten, irgendwann geht dann die Tür auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maschine ausschalten (notfalls Stecker ziehen) und abwarten. Nach einiger Zeit sollte die Tür aufgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Zeroh

Mit größter Wahrscheinlichkeit ist das Flusensieb voll.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2 Möglichkeiten gibt es

- Flusensieb üffnen, dann läuft dort das Wasser raus
- Maschine vom Strom trennen, also Stecker ziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?