Waschmaschine - wie bekomme ich das Flusenproblem in den Griff?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Rishek

Vermutlich liegt ein Wäschestück unter der Trommel und löst sich langsam auf. Wenn  man  den  Schlauch der  vom  Laugenbehälter zum  Flusensieb  führt  vom Laugenbehälter  löst,  kann man  von  unten in  die  Trommel
 greifen  und  das Wäschestück  entfernen  (eventuell   mit  steifen  Draht).  

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HobbyTfz
05.04.2016, 16:53

Danke für den Stern

0

Ich gehe davon aus es hat sich ein Wäschestück, zb eine Socke in den Waschbottich hinter die Trommel gearbeitet was sich nun langsam aber sicher auflöst, die Flusen hat man dann auf der Wäsche. Irgendwann wird sich das geben wenn das Ding den Weg allen irdischen gegangen ist, ansonsten kommt man da meist nur ran wenn man den Heizstab herausnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rishek
04.04.2016, 07:47

Kann ich den Prozess beschleunigen? :)

Ich trage leider sehr gerne Schwarz, aber so kann ich die meisten Klamotten nicht anziehen, außer ich bearbeite diese nachträglich selbst, was aber sehr mühselig ist.

0

Kontrolliere die Trommel, ob diese irgendwo eine raue stelle hat. Nimm dazu z.B.: eine Strumpfhose oder einen weichen, leichten Stoff der leicht hängen bleibt und "taste" damit die ganze Trommel ab.

Fehlt dir eine Socke, die so eine ähnliche Farbe hat? Wenn ja, könnte die sich unter die Trommel geschlichen haben und die Trommel reibt von dort immer ein paar Faseln ab, die auf die Wäsche kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rishek
04.04.2016, 07:48

Alles klar danke, werde ich heute Abend gleich mal testen.

0
Kommentar von meSembi
04.04.2016, 13:35

Passt. Wenn du nichts findest, ist es wirklich ein Kleidungsstück hinter/unter der Trommel....

0

Was möchtest Du wissen?