Was würde passierenwenn eine 16 Jährige sich selbst in ne psychischeKlinik einweisen lassen will,aber die Eltern nein sagen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede mit deinen Lehrern darüber oder Jugendamt. Falls deine Eltern dir nicht erlauben Hilfe zu holen, dann erklär denen wie schlimm es ist.

Babe entspann dich mal, mach dir mal nicht so viele Sorgen, selbst wenn das nicht klappt, dann rede einfach mit deinen Eltern, mit deiner Tante, mit deinen Geschwistern, mit ner Freundin über deine Gefühle, dann brauchst du keine Therapeuten, vor allem ist das deine Familie, die können sich am besten um dich kümmern, sie wissen was du magst und den ganzen Sch3iß. Such dir Hilfe im Internet oder Hast du Kummer wähl die Nummer, keine Ahnung was es da alles gibt, natürlich gibt es da ein paar Pfeifen, die denken sie wären Therapeuten oder meinen sie müssten anfangen zu beleidigen und was, aber es ist besser als gar nichts.

Da du scheinbar nicht sehe viel Ahnung von mentalen Krankheiten hast: die gehen ohne Therapie nicht weg und ich hab sie schon länger und da muss man sich Hilfe suchen.

Das was du vorschlägst ist nur ermutigend.

Danke aber bitte antworte besser niemandem mit mentalen Krankheiten mehr so,dann das verletzt viele Menschen

0

Bei medizinische Problemen gibt es bestimmt juristische Sonderregelungen - im Zweifel wurde ich einen Arzt fragen.

Was möchtest Du wissen?