Was würde passieren, wenn man den Widerstand an einer Spannung misst?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Analoge Multimeter können nur Ströme messen da das Anzeigeinstrument mit magnetfeldern arbeitet. Der Strom ist das was das Magnetfeld erzeugt.

Bei digitalen Multimetern kann nur die Spannung gemessen werden.


Bei einem Analogen multimeter wird die Batterie (meist 1,5V) in Reihe zu dem zu prüfenden Bauteil und dem Messinstrument geschaltet. Der Messbereich wird durch parallelschaltung von Widerständen erweitert.

Legt man eine Fremdspannung an, so wird der Strom im Messinstrument größer. Ab ca. 5V kann das Messinstrument im höchsten Meßbereich beschädigt werden falls das Multimeter keine Schutzdioden hat. Bei der Steckdose sollten auch die Schutzdioden durchbrennen und damit auch die Spule des Messinstruments.


Bei einem einfachen Multimeter besteht die Anzeige selber aus einem sogenannten "Panelmeter". Das misst Spannungen von +/- 200mV. Höhere Spannungen können nur durch umschaltbare Spannungsteiler gemessen werden, Ströme müssen per Shunt in eine max 200mV hohe Spannung umgewandelt werden. Das schöne daran ist, dass man immer den Innenwiderstandbei einer Strommessung kennt bzw. den Spannungsfall über das Messgerät direkt in Millivolt ablesen kann (Komma weglassen). Misst man 10A und die Anzeige zeigt "10.0", dann weiss man dass 100mV abfallen.

Bei der Widerstandsmessung wird eine Konstantstromquelle eingesetzt. Legt das Multimeter 1mA an, so fällt 1mV pro Ohm ab und die Anzeige kann Werte zwischen 0 und 200 Ohm anzeigen. Der 2k Messbereich legt nur 0,1mA an, der 20k Messbereich nur 0,01mA und so weiter.

Hängt man das Messgerät an eine Batterie, so wird die Batteriespannung direkt auf das Panelmeter gegeben das dann natürlich ab 200mV einen Überlauf des Messbereiches anzeigt. Das eingebaute Panelmeter verkraftet mindestens 5V. Da das Multimeter aber Schutzdioden eingebaut hat, kann man eine viel größere Spannung anlegen.

Ein sehr gutes, altes Metex überlebt damit mindestens 40V. Ein Noname Billignachbau geht bei 10V schon kaputt und zeigt nur noch Unsinn an da die Messverstärker, Messgleichrichter und die Konstantstromquelle alle kaputt gegangen sind.

Die sündhaft teuren Fluke sollten sogar das "küssen" einer Steckdose stand halten da die bis 500V gegen alles abgesichert sind. Es kann allerdings sein, dass man eine interne Sicherung wechseln muß.

also ich muss jetzt auch mal nachfragen, ich muss ja nicht recht haben, aber bei mir war es so: beim messen des widerstandes am auto bei betrieb der batterie ist das messgerät eben nicht durchgeknallt, deshalb gehe ich davon aus, dass es abgesichert ist. es war auch auf widerstandsmessung eingestellt. bin mir nun aber doch unsicher und will keinen falschen rat geben. also bitte dann doch lieber nicht machen ! ! ! ! sorry.

wenn du mit dem multimeter den widerstand misst schickst du einen kleinen Strom und eine Spannung im mV Bereich durch das Messobjekt. Das Multimeter ist dabei nicht abgesichert. Wenn du jetzt an einer Spannung misst geht dein Multimeter kaputt.

Wieso wird die Ruhestrommessung am Minuspol durchgeführt (Kfz)?

Wenn ein heimlicher Verbraucher vermutet wird, macht man eine Ruhestrommessung. Strommesszange wird dabei am Minuspol angeklemmt bzw. das Multimeter wird am Minuspol in Reihe geschaltet.

Aber wieso am Minuspol? Für das Messergebnis sollte es kein Unterschied machen ob man es an Plus- oder Minuspol misst. Macht man es um einen Kurzschluss zu vermeiden, wenn man z.B. den Pluspol abklemmt, um den Multimeter in Reihe zu schalten. Aber dann wäre es aber bei der Strommesszange doch total egal ob man an Minus oder plus misst.

...zur Frage

Wie misst man die spannung an Steckdose mit dem Multimeter?

Hallo wie misst man genau die Spannung an der Steckdose mit einem Multimeter (also ob Strom drauf ist)

In der Anleitung ist es nicht wirklich erklärt , also habe viele zahlen an dem gerät zb. 20 200m 2000m und dasselbee nochmal in gelber schrift usw

finde auch kein wirklich gutes tutorial im Netz für diese Multimeter für laien

habs mal mit dem gelben 2000 versucht da hats gefunkt :-(

...zur Frage

Beeinflusst das Anschließen eines Verbrauchers an der Steckdose das Stromnetz?

Verbraucher haben ja einen Widerstand und die Stromquelle, also die Steckdose hat jaeine Spannung von 230 V. Ich kenne für Stromkreise nur die Formel I=U/R. Das müsste ja dann heißen, dass wenn man Zuhause zum Beispiel ein Handy anschließt, was eine Widerstand hat, die Stromstärke im Stromnetz sich auch verändern würde. Zumindest ist das mein Gedankengang, ich weiß nicht, ob das stimmt, deshalb frage ich.

Ist das so oder wenn nicht: Wie funktioniert das Stromnetz dann, so dass die Stromstärke nicht schwankt. Ich habe schon ewig darüber nachgedacht, konnte es mir aber einfach nicht erklären.

...zur Frage

Wie misst man bei einem 12V Netztteil die Spannung?

Hallo,

ich habe ein Multimeter mit dem ich das Messen kann. Und mit den rechnerischen Grundlagen kenne ich mich auch aus.

Aber ich weiss nicht so recht wie das richtig geht da ich recht unterschiedliche Messergebnisse bekommen.

Ich habe 3 LEDS und einen Widerstand in Reihe und die Spannung addiert. Ich bekomme aber eine andere Uges, wenn ich das in 2er Gruppen Messe und addiere.

Wie muss ich das richtig machen?

Ich will den Widerstand richtig dimensionieren damit die LEDs nicht unnötig dunkler werden.

LG

...zur Frage

Kurzschluss in Steckdose nach Rechner zusammenbau, was kann passiert sein?

Hallo,

ich habe mir gestern einen Rechner zusammengebaut. Nur der Ram fehlt noch aber das spielt hier nichts zur Sache.

Ich habe den Rechner an den Strom angeschlossen und das Netzteil eingeschaltet, dann gab es einen Dumpfen Knall und Blitze in der Steckdose.

Es handelt sich um ein 400W NT von BeQuiet

Wie kam es zu dem Kurzschluss?

Kann ich etwas falsch angeschlossen oder sogar vergessen haben?

Was kann der Hardware passiert sein?

ich hoffe ihr könnt mir helfen

...zur Frage

Wie viel Volt Spannung habe ich mit dem Multimeter gemessen (siehe Foto)?

Hey, könnt ihr mir sagen, wieviel Volt Spannung ich mit dem Multimeter gemessen habe? Habe in zwei verschiedenen Einstellungen gemessen. Wo muss das Komma gesetzt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?