Was würde passieren, wenn man auf einem Neutronenstern Landen könnte?

4 Antworten

Die Oberfläche von Neutronensternen ist ultra glatt, weil die höchsten denkbaren "Gebirge" bei der Gravitationswirkung einen Millimeter nicht übersteigen können, ohne wieder einzustürzen. Wenn dies also die höchtsen Berge sind, kannst du dir ja vorstellen, wie klein du dann wärst (aber immer noch genauso massereich wie jetzt!) Außerdem würdest du alles ganz seltsam verzehrt wahrnehmen, weil das Licht gebogen wird. Am Rande von schwarzen Löchern beispielsweise könnte man sich vor seinem Auge von hinten sehen! Nicht zu vergessen: Die Zeit vergeht an der Oberfläche des Neutronensterns bedeutend langsamer, das heißt, dein Kopf (der geringfügig weiter entfernt ist) würde schneller altern als deine Füße. So, jetzt überlege dir eine Welt, in der das alles zutrifft, dann hast du deinen Neutronenstern;)

Einen Neutronenstern hat zwar nur einen Durchmesser von ungefähr 20 Km, doch es ist extreme Massenreich. Und zwar ist 1,44 bis 3 mal so Massenreich wie die Sonne. Da die Sonne ca. 330.000 mal so schwer ist wie unsere Erde, bedeutet das, das ein Neutronenstern also somit bis zu 990.000 mal so schwer wie unsere Erde. Also fast schon eine Million mal so schwer. Unsere Erde wiegt 5,972 Trillarden Tonnen, also wiegt ein Neutronenstern 591.228 Trillarden Tonnen. Aber nun zu deiner Frage an sich. Bist du schon mal Achterbahn gefahren? Das wirst du nämlich mit Kräften von bis zu 3 g in dem Sitz reingedrückt. Das bedeutet, du wirst mit der 3 fachen Anziehungskraft der Erde in dem Sitz reingedrückt. Wenn du jetzt 80 kg wirst, bedeutet es, das du das Gefühl hast, als würden 240 kg auf dein Körper lasten. Das ist schon sehr heftig und du merkst auch bestimmt beim Achterbahnfahren, was da schon für einer enorma Kraft ist, der dich in den Sitzen reindrpückt. Stell dir aber jetzt mal vor, du würdest mit der 990.000 fachen der Erdanziehungskraft in die Erde gepresst...das wären dann bei einer Körpergewicht von 80 Kg 71.200 T, die auf deinen Körper lasten würde...besonders schön würdest du dabei bestimmt nicht mehr aussehen ;-)

Man würde durch die extrem hohe Gravitationskraft völlig platt gepresst am Boden liegen.

Ausserirdischen Leben. Ja oder Nein (Bitte Beschreibung lesen)?

Mit ausserirdisches Leben meine ich keine kleinen grünen Männchen, sondern damit meine ich Leben allgemein! :)

Das kann ein Einzeller sein. Bakterien. Alles was "lebt".

Denkt ihr, es ist möglich? Vielleicht auf einem Planeten mit einem ähnlichem Alter und dem Abstand zur Sonne etc. ?

Eure Meinung und Comments dazu würde mich echt interessieren! :D

Gruss, TinyAdviceRick

...zur Frage

Urknalltheorie?

Wir scheinen zu "wissen", dass das universum durch einen urknall entstanden ist, aber wäre es zu vage zu glauben, dass der urknall vielleicht nicht das ganze universum, sondern alles was in unmittelbarer Nähe unseres sonnensystems ist, entstehen lassen hat?

Ich versuche es ungefähr zu erklären und hoffe, dass man ein bisschen versteht was ich meine.

Im universum explodieren unzählige sterne. Aus deren partikeln oder gaswolken wiederrum andere planeten mit der zeit entstehen, zumindest hoffe ich, dass ich richtig liege😁😄 So stelle ich mir den urknall vor, nur eben, dass das ganze universum nicht dadurch entstanden ist.

Ich finde auch, dass die eigentlich bekannte theorie des urknalls nicht zu 100% belegbar ist, aber ich kann mich auch täuschen.

was meint ihr? sind meine vorstellungen verrückt ? 😁

...zur Frage

Stimmt es, dass in 75 Jahren ein Neutronenstern der Erde verdammt nah kommen wird?

Stimmt es, dass in 75 Jahren ein Neutronenstern der Erde verdammt nah kommen wird???

...zur Frage

Warum hat ein Körper eine größere Gravitation wenn er kleiner wird?

Hallo,

warum ist das so? Ich meine wenn da ein Doppelsternsystem (ein Stern, ein Neutronenstern) ist, warum kann der Neutronenstern durch seine enorme Gravitationskraft dann den Stern einfach anziehen und nicht anders rum? Ach und ich hab mal gehört, dass wenn wir die Sonne durch ein schwarzes Loch mit gleicher Masse austauschen würden, sich die Umlaufbahn der Erde nicht ändern würde. Nach dem Ereignishorizont wird die Anziehungskraft aber dann nochmal größer ! Woher erzeugt das schwarze Loch den bitte auch noch die große Anziehungkraft hinter dem Ereignishorizont, wenn es doch eh schon die Erde auf ihrer Laufbahn halten müsste.

Danke für alle Antworten

MfG

...zur Frage

was ist der unterschied zwischen einem pulsar und einem neutronenstern

was ist der unterschied zwischen einem pulsar und einem neutronenstern

...zur Frage

Warum heißt ein Neutronenstern Neutronenstern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?