Was war die eigentliche bedeutung von Deutschland Deutschland über alles, über alles auf der Welt?

9 Antworten

Heinrich Hoffmann von Fallersleben meinte damit wohl, dass Deutschland als Ganzes über den vielen nach dem Wiener Kongress entstandenen Einzelstaaten stehen sollte. Er schrieb es 1841 auf der Insel Helgoland, die damals noch britisch war. Zu diesem Zeizpunkt gab es kein einheitlichens Deutsches Reich, sondrn nur den Deutschen Bund, der aus 35 Fürstentümern und vier freien Städten bestand. Preußen und Österreich gehörten ihm nur mit den Teilen an, die bereits zuvor Teil des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation gewesen waren.

Ursprünglich soll die Bedeutung im Sinne von "Deutschland über NRW, Bayer, Sachsen, Ostfriesland usw." gewesen sein, d.h. das "deutsche" ist der einigende Faktor und nicht die lokale Zugehörigkeit (z.B. Franken, Schwaben usw.). Bis heute klappt das hier allerdings nicht. Deutschtland ist aus einem bunten Flickenteppich von Herzogtümern usw. zusammengewürfelt worden und sehr spät zum Nationalstaat geworden. Deshalb haben wir kein einheitliches Denken wie z.B. die Engländer oder die Franzosen.

Deutschlandlied – Wikipedia Das Deutschlandlied, eigentlich das Lied der Deutschen, wurde von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben am 26. August 1841 auf der – seinerzeit ...

Text - Hintergrund zu einzelnen Passagen - Textvariante in der dritten ... - Melodie de.wikipedia.org/wiki/Deutschlandlied - Im Cache - Ähnliche Seiten

Lies mal hier, steht alles drin. Aber hier fragen ist ja einfacher als googeln.

Was möchtest Du wissen?