Was war die DDR?

Support

Liebe/r Paatrick,

wenn Du Dir Fragen mit einer kurzen Suche im Internet selbst beantworten kannst, dann nutze bitte diese Möglichkeit.

Liebe Grüße Marc vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die DDR war zuallererst mal ein international anerkannter Staat.Und zwar in Form einer Republik.Gegründet wurde sie 1949 auf dem Gebiet der damaligen sowjetischen Besatzungszone,was dann auch ihr Staatsgebiet wurde.Sie wurde sozusagen als Antwort auf die Gründung der BRD ein paar Tage vorher verstanden.Soweit zum Politischen.Wirtschaftlich sah das etwas anders aus.Es wurden Pläne erstellt,die dann erfüllt werden mußten.Allerdings fing man dann an,sich selber in die Tasche zu lügen,um nicht zugeben zu müssen,daß die Pläne mangels Rohstoffen und Technik nicht zu erfüllen waren.Um das Gesicht gegenüber der Weltöffentlichkeit nicht zu verlieren,wurde das eben immer vertuscht.Und so entstand dann die "Schattenwirtschaft"in der DDR.Der eine konnte Zement"besorgen" und der andere eine Auspuffanlage.Und so wurde getauscht und gehandelt.Übrigens ist es interessant festzustellen,daß dieses Phänomen (Jäger und Sammler)heutzutage wieder mehr und mehr aktuell wird,und das nicht nur in den neuen Bundesländern.Wissenschaftlich spielte die DDR doch ziemlich weit oben mit,siehe M.v.Ardenne.Menschlich allerdings trauern ihr einige hinterher,denn das ist einer der großen Unterschiede zur heutigen Gesellschaft.Die Versorgung der Menschen in Punkto Soziales und Bildung war besser als heute.Es war keine Geldfrage,ob ich mir einen Arztbesuch leisten kann oder nicht.Es gingen alle in dieselben Schulen und lernten das Gleiche-Ausnahme:Abitur.Und daß das Schul- System wahrlich nicht schlecht sein konnte,kann man heutzutage an der PISA-Studie beobachten.Finnland(welches ja führend ist in der Studie)hat sich nämlich in den 70er Jahren eben dieses Schulsystem abgeschaut und-leicht modifiziert-übernommen!Und einiges,was heute von Politikern gerne als neue Idee gepriesen wird,gab´s schon einmal in der DDR;vor allem was die Krippen-/Kindergartenerziehung angeht.Zusammenfassend kann man sagen,daß in der DDR der Mensch mehr im Vordergrund stand.Der große Haken dieser Einstellung ist aber,daß man sich diese auch leisten können muß.Das heißt,auch der Sozialismus muß bezahlt werden...

Die DDR ist aus der russischen Besatzungszone nach dem zweiten Weltkrieg hervorgegangen, und ich bin fest davon überzeugt, dass du genügend Infos im Internet selber findest.

Man kann auch mit älteren Menschen einfach mal drüber reden, wie sie das in Erinnerung haben.

Insbesondere Letzteres verrät mehr Details, als das Internet preisgeben kann. Guter Hinweis. :-)

0

Was möchtest Du wissen?