Was verträgt sich besser? Kater + Katze oder Kater + Kater oder Katze + Katze?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

KATZE + KATZE 66%
KATER + KATZE 33%
KATER + KATER 0%

9 Antworten

Hauptsache zwei, egal welchen Geschlechts.

Es vertragen sich genauso gleichgeschlechtliche Katzen, wie auch ein Pärchen. Katzenkinder vertragen sich sowieso immer. Wenn du Wurfgeschwister, oder zwei Winzlinge im annähernd gleichen Alter nimmst, ist das wirklich egal.

Unterschiedlich ist vielleicht etwas das Verhalten. Weibliche Katzen spielen ruhiger miteinander, als zwei Kater. Die raufen schon heftiger (aber das muß so ;o) - das sind eben Jungs). Und ein Pärchen kann ein wunderbares "Liebes"pärchen sein ;o) . Kater sind meistens später die größeren Kampfschmuser. Katzen schmusen auch, aber anders ;o) .

Lass dich mit dem Geschlecht nicht verrückt machen, sondern nimm zwei Katzen, bei denen du siehst, dass sie miteinander klar kommen. Also vielleicht nicht gerade eines, das völlig verschreckt im Eck sitzt, und dazu einen Haudraufwienix-Kater. Zwei, die ein ähnliches Spielverhalten zeigen passen wunderbar, egal, welches Geschlecht. Die müssen auch nicht unbedingt aus einem Wurf sein, denn Katzen kennen sowieso keinen Verwandtschaftsgrad. Sie erkennen nicht den Unterschied, was Bruder oder anderer Kater ist. Aus dem Grund verpaaren sich Katzen auch unter Geschwistern, was dann zu Inzucht führt. Daher unbedingt mit 6 Monaten (bei einem Pärchen schon mit 5 Monaten) kastrieren lassen) . Natürlich nicht bereits mit 12 Wochen..., da sind sie noch zu klein.

Wichtig auf jede Fall: Sie müssen MINDESTENS 12 Wochen sein, wenn sie von ihrer Katzenmama wegkommen. Alles was drunter liegt, ist zu jung, und nicht ausrechend sozialisiert. Erst mit 12 Wochen kann eine Katze alles, was die Mama ihm beizubringen hatte.

Ich habe übrigens 2 Katzen und 2 Kater. Die beiden Kater lieben sich abgöttisch (4 und 1 Jahr alt), aber auch die beiden Katzen (4 und 3 Jahre alt) mögen sich sehr gerne. Beide Kater kuscheln auch mit den Katzen. Also, es geht alles. Manchmal liegen sogar alle vier zusammen. Das ist zwar eher selten, aber mindestens zwei kuscheln immer zusammen, oft auch drei.

Hast du schon eine Anlaufstelle, wo du die Kitten holen kannst? Bitte nicht bei Privatleuten, wo du nicht weißt, welche Krankheiten du dir einschleppst (das gleiche gilt für den Bauernhof). Im Tierheim oder bei der Katzenhilfe sind die Katzen allesamt tierärztlich untersucht, geimpft und entwurmt. Daher ist das außer dem Tierschutzgedanken natürlich die sicherste Methode an gesunde Katzen zu kommen.

auf alle fälle beide kastrieren. achte bei gemischtgeschlechtlichen paaren darauf dass die kastra mit 5 monaten gemacht wird, nicht dass es nachwuchs gibt. das ist insbesondere bei geschwistern wichtig, inzest undso

in der regel funktioniert beides. kater haben manchmal eine etwas ruppige art zu spielen, einer sehr sensiblen katze könnte das zuviel werden

KATER + KATZE

Die problemloseste Paarung sind 2 Geschlechter, also Kater und Katze, dann 2 Kater, von denen beide kastriert werden sollten, damit sie nicht markieren usw, am Schluss stehen die 2 Katzen, egal ob kastriert/sterilisiert oder nicht...bei dieser Paarung gibt es zu 50% Streiterein, Kämpfe und Anfeindungen. Und das immer, nicht nur einmal. Also quasi täglich.

Katzenkinder aus einem Wurf verstehen sich grundsätzlich sehr gut. Aber auch da kann es zu Anfeindungen zwischen den Katzen kommen. Kater bekämpfen auch ihre Geschwister wenn es um die Liebe geht. Also VOR der Geschlechtsreife kastrieren.

Katzenkinder im ähnlichen Alter, aus verschiedenen Würfen gewöhnen sich schnell aneinander. Aber auch da das evetl. Problem mit 2 Katzen. Die Probleme müssen auch nicht sofort auftauchen, sondern können mehrere Monate später auftauchen. Kater das gleiche, das Alter spielt eben eine Rolle und die Hormone.

Ich und meine Familie hatten schon diverse Konstellationen und die besten Erfahrungen hatten wir mit Kater/Katze ( beide kastriert). Es stimmt übrigens nicht, dass Kater verschmuster sind. Das ist charakterabhängig, rasseabhängig.

wenn du schon kätzchen kaufst, müssten die sich eig in jeder kombi verstehen :) die gewöhnen sich dann direkt aneinander

Ich denke bei 2 kastrierten Katern macht das nichts aus...(nicht kastriert kann ich mir vorstellen dass sie sich ums Revier streiten) Ich selber habe 1 Katze und 1 Kater und die vertragen sich ohne Probleme (beide Kastriert)...

2 Katzen.. Da kann ich mir vorstellen dass das gerne Zickenkrieg gibt (meine Katze zickt ohne weitere ja shcon gerne). :D

Zudem sind Kater meistens verschmuster als Katzen. O:

lg

Das hängt in erster Linie vom Charakter der Katzen ab, nicht so sehr vom Geschlecht.

In meiner Gruppe ist es so, dass die Kater eher miteinander raufen (im Spiel), und wenn es irgendwo Gezicke gibt, dann sind in aller Regel die Mädels beteiligt ;) Aber das ist nur Tendenz, so richtig allgemeingültig ist das nicht.

Ich persönlich würde 2 Kater nehmen ;)

KATZE + KATZE

ja wenn du später halt jungen willst dann wäre es ja schlauer kater katze aber nicht dann musst du dir überlegen was du mehr magst einen kater oder eine katze

Das kommt wohl auf die Persönlichkeiten der Tiere an. Pauschal kann man da gar nichts sagen.

KATZE + KATZE

oder Katze und Kater- wenn kein Katzennachwuchs erwünscht ist, aber mit kastrierten Kater :D Bei Kater und Kater gibts häufig Stress ^^

RicSie 04.06.2013, 17:33

nur wenn sie nicht kastriert sind und Rivalen sind.

0

Was möchtest Du wissen?