Was vedient man als Organist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo :)

Wenn man Kantor ist bzw. hauptberuflicher (studierter) Kirchenmusiker, dann wird man nach dem Tarifvertrag der jeweiligen Kirche/Diözese bezahlt, bei der man angestellt ist. Kenne jedoch diese Listen nicht.

Als nebenberuflicher Organist, der an Wochenenden Gottesdienste begleitet spielt man "für ein Dankeschön", gelegentlich eine Namensnennung in einem Pressebericht die man untermalte und vllt. auch eine Einladung zu Taufen, Hochzeiten oder Beerdigungen an denen man die Orgel spielte.

Schönes Wochenende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LankaDivore
28.11.2016, 21:52

Falsch, auch als nebenamtlicher wirst du je nach Ausbildungsgrad bezahlt. Bei Evangelens übrigens deutlich besser

0

Wenn du in einer Kirche die Messe spielst, dann einen "warmen Händedruck" und die Gewissheit dass du in den Himmel kommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LankaDivore
28.11.2016, 21:54

Schreib doch nichts, wenn du keine Ahnung hast. Nichts bekommen ist heute die Ausnahme und nicht die Regel

0

das fängt beim D-Organisten an, geht über C, B bis zum A-Organisten.

Die meisten Gemeindemitglieder bekommen eine Aufwandsentschädigung.

Zum Lernen gibt es auch digitale Sakralorgeln wie Johannus etc

Der Bruder meiner Freundin spielt dann auch bei Beerdigungen in den Kapellen-Trauerhallen, bekommt ca. 50 € + x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?