Was tut mehr weh? Intimpiercing Isabella oder Horizontal?

6 Antworten

Schmerzen sind subjektiv und das Piercing sollte vor allem einem selbst gefallen. Ein Isabella-Piercing geht normalerweise nicht vertikal durch die Klitorisvorhaut, sondern verläuft vertikal/senkrecht (oberhalb Harnröhre durch Klitorisschaft bis Vorhaut). Es ist riskant und wird daher selten gestochen (unproblematischer ist das ähnliche Nefertiti-Piercing), soll aber durchaus stimulieren.

Ein vertikales Klitorisvorhautpiercing ist sowohl optisch als auch sexuell reizvoll (hab selbst eins). Horizontale Klitorisvorhautpiercings sind meist nur zum Anschauen (Deep Hood/Triangle-Piercing ausgenommen). Ein Isabella-Piercing tut für gewöhnlich mehr weh als Klitorisvorhautpiercings. LG!

Besser aussehen tut es in meinen Augen ohne irgendein Piercing und völlig natürlich (was die meisten Männer bestätigen werden) aber das musst du für dich selbst entscheiden. Bin zwar ein Typ, stelle mir aber beides sehr schmerzhaft vor.

Wenn du dich aufgrund der Schmerzen für / gegen ein Piercing entscheidest, solltest du das lassen.. Ein guter Piercer wird dich wegen der Anatomie beraten, alles andere ist deine Sache und sollte von dir entschieden werden

Was möchtest Du wissen?