Was tun, wenn man sich nicht mehr verlieben kann?

5 Antworten

Richtig, du hast dir deine Frage bereits selbst beantwortet. Es gibt sehr viele anständige Typen dort draußen und das mit dem verlieben ist so eine Sache, du musst einfach jemanden finden, der dich wirklich umhaut. Du musst da auch gar nicht großartig suchen. Du solltest einfach offen für etwas neues sein, da deine bisherigen Beziehungen nach diesem Herzensbrecher nicht wirklich funktioniert haben.

Du findest im Optimalfall jemanden, der dich versteht und deine Gefühle ergründen kann, dafür solltest du natürlich etwas persönlicher rangehen und ihm erzählen, was du bis jetzt durchlebt hast. Der richtige Mann wird dich dann auf andere Gedanken bringen und dir ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln, so dass du dich auch wieder verlieben kannst. Ich hoffe deine Frage ist hiermit für dich beantwortet, viel Glück auch weiterhin.

MfG, Anima(17)

Man kann sich IMMER verlieben... ABER ERZWINGEN kann man es nicht.

ja das stimmt.. aber wenn so gar nichts mehr passiert ist es schon komisch.. und irgendwann verzweifelt man..

0
@gina2510

na ja... ich habe mich 13 Jahre zurückgezogen... Frauen betreffend. Trug einen Ehering mit der Gravur "Nie Mehr" Habe meinen Sohn ohne jeden Mutterkontakt allein erzogen.

Dachte dann, dass ich es verlernt habe, als ich es wieder wollte kasm NICHTS mehr eine Zeit lang. Aber dann... auf einem Burgfest, traf ich meine Traumfrau... Sie fragte ob ich ihr Ritter sein wolle für diesen Tag, und jetzt wohnt sie bei mir... Der Ring, tja ich trage ihn noch, aber die Bedeutung der Gravur sagt mir jetzt: Nie mehr vor etwas verschließen.

Vielleicht solltest du einfach mal schauen, ob du andere Hobbys und somit andere Leute kennen lernst?

1
@RitterAltebur

Das ist eine schöne Geschichte :) Freut mich sehr für dich. Danke für's "Mut machen". Und viel Glück euch beiden weiterhin :)

2

Freu dich doch, daß bei dir die Hormone nicht mehr die Oberhand haben! Wenn der richtige kommt, wirst du dich wieder verlieben können. Solange das nicht der Fall ist, sagt dir dein Unbewußtes: "Vorsicht, Falle"!

Oh Gott, Liebes, ich bin 23 und nach meiner letzten Beziehung genau dasselbe Problem wie du..du hast mir sozusagen aus der Seele gesprochen, ich kann es auch nie erklären, weil (seien wir mal ehrlich) es einfach komisch klingt, dass man vor einem Menschen, den man echt mag, Ekel bekommt. Kenne ich alles, habe ich auch alles und ich weiß auch nicht, was ich tun soll, da ich auch einen richtig tollen Mann kennengelernt habe und auch wie du kurz davor bin wegzulaufen..

Hehe du hast genau das gleiche Problem wie ich nur bist hald schon älter. Dein Problem ist dass du es hasst wenn sich jemand an dich klammert. Das kenn ich. Du bräuchtest jemanden der genauso zappeln lässt wie du es vl gerade bei den Männern machst. Du brauchst jemanden der Selbstbewusst ist und dir Halt gibt, der weiß wo seine Grenzen sind aber auch dir auch deine zeigt. Jemanden der dir nicht nachläuft. ich hatte vor kurzem auch eine Beziehung wo ER mir total dran hing und mir immer wieder seine Liebe gestand. Damit kam ich nicht klar. Dann kam einer der mich eher zappeln ließ und mir nicht den Eindruck vermittelte ich sei sofort die Liebe seines Lebens und bumm ich war verliebt und wollte ihn um jeden Preis. Ich glaube dass du sehr wohl im Stande bist dich zu verlieben aber du strahlst eine Stärke aus die die Männer sofort beeindruckt. Begegnetst du jemanden der dir ebenbürtig ist oder sogar Selbstbewusster als du und auch hübsch natürlich ^^ wirst du von ihm nicht mehr los kommen, das versprech ich dir ;)

Lg Steffi

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hatte schon einige Beziehungen und mittlerweile eine Familie

Da ist bestimmt viel Wahres dran. Obwohl ich früher selbst auch eher ein Klammeräffchen" war. Aber so etwas kann man offensichtlich ablegen... :) Auf jeden Fall dankeschön :))

0

Was möchtest Du wissen?