Was tun, wenn beim Waschen ein Papiertaschentuch in der Wäsche vergessen wurde?

6 Antworten

Es gibt extra Fuselbürsten, womit man solche Fuseln nur abbürsten kann, und dann gibt es noch so Kleberollen für Kleider, damit bringst Du die Fuseln auch weg, die sind auch nicht teuer,das sind Rollen mit Doppelseitigem Klebeband, wo man immer wieder eine Lage Papier abziehen kann,wenn sie voll ist, gibt es, wie die Fuselbürsten in jedem Kaufhaus.

Ist jetzt kein Witz:

Ich hatte das auch schon einige Male, dass ich aus Versehen ein Taschentuch mitgewaschen habe. Aber ich hab irgendwann mal Tempo-Taschentücher gekauft. Die find ich nicht nur am besten für die Nase, die lösen sich auch in der Waschmaschine nicht auf! Was nicht heißt, dass ich jetzt nicht mehr die Taschentücher aus den Taschen hole. ;)

1, jammern, 2. hoffen, daß es sich um diese Art von Papiertüchern handelt, die sich nicht auflösen, sondern zum Klumpen werden, 3. mit Fusselbürste versuchen, die weißen Fusseln auf dunklem Untergrund zu entfernen- meistens leider: wegwerfen- und in Zukunft alle Taschen durchsuchen, bevor die Sachen in die Wäsche kommen. Tut mir leid, bessere Erfahrung habe ich leider nicht machen können.

Fusselroller verwenden.

Alternativ: zu einer Rolle verklebtes Paketband nimmt die Fusseln auch schön weg. Natürlich Klebseite nach außen, und dann über die Hand stülpen.

Die bequemste Lösung allerdings ist der Trockner.

super Tip, werde ich mir merken, bevor ich jammere.... danke dafür und DH

0
@LiloB

Bitteschön! Gern geschehen!

Ich hatte mal eine hellblaue Serviette in der Tischdecke mit in die Waschmaschine gestopft... ich kann Dir sagen, daß die Sauerei ein Papiertaschentuch weit in den schatten stellt!!! LG!

0

Ohne sonstige Behandlung in den Trockner tun. Der „sortiert“ automatisch für dich aus.

und das funktioniert?

0

Was möchtest Du wissen?