Was tun gegen "faule eier"-Geschmack im mund?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann an einer Verdauungsstörung liegen. Dadurch beginnt die Gärung schon im oberen Verdauungstrakt. Besonders schwefelreiche Nahrungsmittel, wie die verschiedenen Kohlsorten aber auch Zwiebeln und Knoblauch führen zu geruchsintensiven Gasen. Durch Bildung von Schwefelwasserstoff kommt es zum Geruch nach fauligen Eiern. Am Besten hilft einige Tage morgens auf nüchternen Magen ein halbes Glas Sauerkrautsaft damit die Verdauung in Schwung kommt. Und natürlich Bewegung hilft auch.

Trockenes Weißbrot essen um die Magensäure zu binden. Zur Not auch entsprechende Medikamente. Wenn du das oft hast, geh mal zum Arzt.

Ich habe das seit Jahren und leider kann man dagegen nicht viel machen. Ich nehme ein Medikament, welches die Magensäure reduziert. Hausmittel die ähnliches tun könnten da auch helfen, wenn es nicht zu stark wird.

Bei mir wird das durch Stress ausgelöst, aber was genau los ist weiß ich selber nicht... Magen- und Darmspiegelung habe ich bisher noch nicht machen lassen. Nachdem meine Umschulung vorbei ist, geht es auch wieder besser.

Was möchtest Du wissen?