Was tun 19 jährige Sohn kifft?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Rauswerfen und Zahlungen einstellen.

Im Prinzip bist du zwar noch unterhaltspflichtig, aber nur wenn er eine Ausbildung macht bzw sich darum bemüht.

ich weiß, so ein rausschmiss kann hart sein, kann ihn aber auch auf die Spur zurückbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Biberchen
14.10.2016, 11:15

das sehe ich auch so!

0

Ob du ihn rein rechtlich rauswerfen könntest weiss ich nicht (ich denke nicht, weil er noch unter 25 ist), aber du könntest zum Beispiel versuchen ihn nicht mehr "zu unterstützen", also nichts mehr für ihn machen, ihm kein Geld geben, etc. Wenn er sich dann immer noch nicht kümmert muss er HartzIV beantragen. Im besten Fall merkt er natürlich selbst dass er so nicht weitermachen kann, im schlimmsten kannst du irgendwann zumindest dafür Sorgen dass er professionelle Hilfe bekommt. Du könntest dich vielleicht auch an eine Drogenberatungsstelle wenden, wenn du sonst keine Hilfe bewilligt bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihn in jeglichen haushaeltlichen Sachen nicht mehr unterstuetzen. Klingt zwar sehr hart, aber er muss ja irgendwann auch mal auf eigenen Beinen stehen. 

Keine Waesche mehr waschen, kein Geld mehr geben etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umsonst kifft er wahrscheinlich auch nicht. Vielleicht hat er Probleme, die er so entkommen will. Vielleicht kannst du dich von einem Professionnellen beraten lassen, wie das Problem identifiziert werden kann und wie du deinen Sohn helfen kannst, etwas besseres aus seinem Leben zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheErdnuss
14.10.2016, 11:29

Naja, dass er kifft, heißt nicht unbedingt, dass er irgendwelche Probleme hat. Für sehr viele Leute ist es eben eine Genussdroge, genauso wie Alkohol oder Nikotin.

0

ihn kurz halten, nicht fuer ihn waschen oder kochen oder irgendwas anderes fuer ihn tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist doch volljährig

Was er raucht geht doch recht wenig an

Wenn er Ausbildung und leben schleifen lässt ist natürlich verständlich das du helfen willst
Aber auch dann kannst du nur gut zureden
Er hat sein eigenes Leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?