Was steckt hinter WACH?

1 Antwort

Ich habe den Film auch gerade erst gesehen und finde es schwierig, ihn in kurzen Worten zu erklären, aber ich schilder einfach mal meine Interpretation.

Was auf jeden Fall die Message ist, ist das die Gesellschaft die Generation Z so formt wie sie ist. Beispielsweise wurde gesagt, dass man sich an bestimmte Muster halten muss, um jemand zu werden, auf den man "stolz" sein kann.

Im Film haben die beiden Mädchen probiert, aus diesem Alltag, der ständig gleich abläuft, zu fliehen, aber nicht wie es die meisten Jugendlichen tun mit Drogen, sondern indem sie ohne Drogen "wach" bleiben. Dieses wach bleiben soll vermutlich bedeuten, dass sie die Realität sehen und nicht wach sind im Sinne von "nicht schlafen", sondern im Sinne von "die reale Welt sehen".

Allgemein denke ich dass der Film eine Kritik an der heutigen Gesellschaft darstellt, die Gesellschaft, in der sich der Großteil aller Jugendlichen verhält wie Erwachsene, z.B. bei Themen wie Liebe oder Alkohol. Das wurde auch nochmal am Ende des Filmes aufgefasst, und zwar indem gesagt wurde: "Wir sind die Kinder, die mit 12 schon koksen und mit 13 checken, dass es sch*iße ist."

Der Film endet mit den Sätzen "Wir sind die Kinder, aus denen nichts werden darf, nichts werden kann, nichts werden soll. Wir sind EURE Kinder." Ich interpretiere das so, dass die Eltern einen sehr wichtigen Einfluss darauf haben, was aus ihren Kindern wird, und viele Eltern sich dieser Verantwortung entziehen. Diese Interpretation würde ich auch konkret auf die Szene des Filmes bei 1:02:00 beziehen. Zuvor hat man mehrmals Shots von Leuten gesehen, die im Krankenhaus hin und her gehen, allerdings fällt auf, dass sie immer nur halb sichtbar sind. Dies ändert sich dann bei der genannten Szene, in der eine der Protagonistinnen ihre Mutter sieht und sie diese in den Arm nimmt. Erst hier hat wieder alles seine vollständige Deckkraft zurück und alles wirkt wieder real. Ich vermute das heißt, dass die Mutter sie wieder in die Realität geholt hat.

Ich bin mir sicher, dass der Film noch viele weitere Botschaften offen hält, auf die ich nicht eingegangen bin. Das wichtigste ist, dass du dir selber dein Bild und Fazit aus dem Film ziehst, denn jeder hat andere Vorstellungen und Perspektiven. Trotzdem hoffe ich, dass ich dir einen Grundpfeiler bieten konnte, den du vielleicht mit eigenen Ideen ausbauen kannst. Du kannst ja gerne mal deine Interpretation als Antwort schreiben! :D

dankeeee ,das war super beschrieben <3

0

Ich dachte mir schon dass es eine Kritik an unsere Gesellschaft sei und insbesondere mit den letzten Zitat "wir sind EURE Kinder " ,dass es vielleicht auch Kritik an die vorherige bzw die unserer Eltern ist. ach keine Ahnung haha

0

Was möchtest Du wissen?