Was sondern Sonnenblumen ab?

3 Antworten

Sonnenblumen besitzen Drüsenhaare an den Blättern, durch die Sekrete können allergische Reaktionen ausgelöst werden.

Etliche Pflanzen, auch die Sonnenblume, geben Wasser und darin gelöste Stoffe in Tropfenform ab, man nennt das  Guttation. In diesem Guttationswasser können z.B. auch Pflanzenschutzmittel vorhanden sein, so werden bestimmte Saatgutbehandlungsmittel (Beizmittel) mit dem Bienensterben in Verbindung gebracht und wurden deshalb verboten.

Dass die Guttationsflüssigkeit auf unverletzter Haut brennt, kenne ich so nicht.

Hi! Ist das dann natürliches Pflanzenschutzmittel oder Pflanzenschutzmittel aus dem Boden, das die Pflanze sozusagen dann nach oben transportiert? ich meinte mit brennen eher das richtige Brennen, ich habs zum Versuch mal angezündet 😁

1
@Redoxkobold

Nein, wenn die Guttationstropfen Rückstände von Pflanzenschutzmitteln enthalten, ist das in ehr geringen Mengen vorhanden und reicht nicht aus um die Flüssigkeit zum Verbrennen zu bringen.

Wenn du es wirklich anzünden konntest, werden das Zuckerverbindungen sein. Richtig vorstellen kann ich mir das allerdings nicht, auch da sind die Mengen eher gering.

0

Nö! ;oP

1

Sonnenblumen sondern "Harz" ab. Du lagst mit deiner Vermutung richtig :-)

Du meinst den Flüssigkeitsaustritt im Blütenstand? Bevor sich die Kerne gebildet haben?

Das ist Nektar, die Sonnenblume "honigt"! Sie sondert zum Anlocken von Bienen das zuckerhaltige Sekret ab, damit nicht nur die Windbestäubung "Früchte" trägt. ;o)

Was möchtest Du wissen?