Was sollte man machen wenn man zuviel zucker im blut hat?

6 Antworten

Bei einem stark erhöhten Blutzuckerwert sollte überprüft werden, ob man an Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) leidet. Dazu wird der Blutzuckerwert an mehreren Tagen morgens auf nüchternen Magen getestet.

Uneingestellte (unerkannte) Diabetiker haben häufig einen gesteigerten Durst. Es hilft jedoch nicht wirklich, nur an den Symptomen zu laborieren, indem man zusätzlich zur üblichen Ernährung viel Wasser trinkt.

Vielmehr muss der Diabetes diagnostiziert und beobachtet werden. Die Ernährung muss gründlich umgestellt werden (wenig Zucker, nicht zu viele Kalorien, also auch nicht zuviel Fett, Kontrolle der Kohlenhydrataufnahme). Außerdem ist eine medikamentöse Einstellung erforderlich und in einigen Fällen muss auch Insulin gespritzt werden, bei Diabetes Typ 1 auf jeden Fall, bei Diabetes Typ 2 je nach Schwere der Erkrankung.

Auch (noch) gesunde Menschen sollten sich beim Zuckerkonsum zurückhalten und vor allem auf gezuckerte Getränke weitgehend verzichten. 2-3 l Cola am Tag sind auf jeden Fall zu viel. Ein Glas Cola oder Limonade (0,2 - 0,3 l) am Tag muss ausreichen. Ansonsten sollte man vor allem Wasser und/oder ungesüßte Tees trinken.

Wenn man zu viel Zucker über längere Zeit zu sich nimmt, kann man davon auch zuckerkrank werden. Diese Krankheit ist chronisch und man hat dann bis zum Lebensende damit zu tun.

Nomen est Omen. Mein Rat weniger Zucker essen und mehr Zucker durch Sport verbrennen und durch nachdenken. Das Hirn braucht nämlich den größten Anteil Zucker im Zuckerhaushalt des Menschen. Solltest Du einen erhöhten Zuckerspiegel haben musst Du zum Arzt der muss dann einen Test durchführen und Dich evtl. einstellen weil Du evtl. Diabetiker bist. Gute Besserung. Lg. Eoslorbass

woran machst du das denn fest? hast du einen blutzuckertest gemacht? wenn ja, ich hoffe es war auf nüchternen magen und eine messung sagt noch ncihts aus, das sollte schon über eine woche jeden morgen und im laufe des tages von einem arzt gemessen werden um diabetes festzustellen.

an sich kann man viel trinken, das hilft ein bisschen aber eine ausgewogene ernährung ist ebenfalls wichtig, also nicht ständig süßes und weizenprodukte, äpfel und bananen sind ebenfalls nahrungsmittel die den blutzucker steigen lassen.

trinke gerne cola :D letztens war ich beim arzt blut abnehmen und die ärztin meinte ich habe viel zucker im blut... keine ahnung was das bedeutet, trinke gerne am tag 2-3 liter cola

sollte ich nur noch 1 liter am tag trinken?

0
@MaehBinEinSchaf

2-3 Liter Cola am Tag? Baaaah... definitiv am besten ganz weglassen das Zeug und stattdessen Tee oder Wasser trinken bzw. Cola auf ein Minimum reduzieren...

1
@MaehBinEinSchaf

du solltest auf wasser umsteigen und fruchtschorle trinken, cola sollte die ausnahme bleiben, wenn man zuviel zucker im blut hat heißt das, dass die bauchspeicheldrüse nicht genug insulin produzieren kann welches den zucker abbaut, das führt langfristig zu schäden und diabetes, cola ist eine zuckerlösung, wenn du davon also mehr trinkst hast du nur noch mehr zucker im blut. trink wasser und damit kann man den zucker ein stück weit "ausschwemmen" aber lass dich bei deinem arzt morgens auf nüchternen magen mehrmals testen um festzustellen ob du nicht schon eine diabetes hast, das risiko besteht auf jeden fall.

0

Wenn du zu viel Zucker im Blut hast, kann es sein das du Diabetes hast. Das solltest du mal öfter kontrollieren lassen. Und bei 2.-3 Liter Cola am Tag wundert mich da gar nichts.

Was möchtest Du wissen?