Was sollte man in 4 Tage Wien gesehen haben?

11 Antworten

Am Karfreitag ist der Zentralfriedhof im Simmering Pflicht. Straßenbahn 71er Linie (Witwen- und Gießkannenexpress) verschafft eine schöne Stadtrundfahrt

https://youtube.com/watch?v=zrmlJm9JNJA

Die üblichen Highlights (Stephansdom, Hofburg, Prater) kann man als Pflichtprogramm in einer Horde Selfie-knipsender Chinesen hinter sich bringen. Bei schönem Wetter sollte man sich einfach auf der Ringstraße etwas treiben lassen. Du klingst leider nicht nach einem Besuch der Albertina, vielleicht lässt Du Dich ausnahmsweise einmal auf ein wenig Kultur ein.

http://www.albertina.at/

Die spanische Hofreitschule, Schloss Schönbrunn, Hofburg, Tiergarten Schönbrunn, und auf jeden Fall das Café Central, wo man sich eine Portion Marillenknödel gönnen sollte mit einem schönen Pharisäer.

- Donauturm bzw. Donaupark (besonders zur Kirschblütenzeit traumhaft)

- Prater

- Stephansdom

- eine Fahrt mit der Wiener Ringtram

Viel Spaß in Wien!

 Wenn möglich und bitte nicht nur die ganzen Touri Attraktionen wie Schönbrunn, sondern Museen anschauen oder durch den ersten Spazieren etc, einfach viel zu Fuß herum gehen :)

Schönbrunn ist ein Museum und das sollte man in jedem Fall gesehen haben, alleine schon wegen den wunderschönen Parkanlagen.

2
@ollikanns

Da hast du natürlich recht einmal sollte man das schon anschauen :) aber trotzdem mag ich den Park mehr als sich mit den Menschenmassen durchs Schloss drängen zu lassen ;)

1

Die Wiener Hofreitschule, den Stephansdom, Grinzing, das Cafe Sacher.

...die Semper-Oper, den Prater...den Kaiserschmarrn, Powidldatschkerln...:)))

3

Was möchtest Du wissen?