Was soll ich tun ich weiß echt nicht mehr weiter

...komplette Frage anzeigen Pferd - (Pferde, Pony)

6 Antworten

Naja,also ich finds wirklich etwas dünn,aber vom Alter her,sehen die Pferde mit 30 Jahren schonmal so aus. Wenn oich mir das Pferd aber so ansehe,könnte das auch Cushing sein,das haben leider die meisten alten Pferde,mit Störung des immunsystems...hatte meine Alexa auch. Hab ihr Höveler Kraftfutter/Mineralfutter für tragende Stuten und Fohlen, mit gefüttert,damit sie wieder etwas ansetzt,aber da muß man vorsichtig sein,weil ja jetzt die Weidesaison anfängt und das Gras ja auch sehr Eiweißhaltig ist .An dem Senkrücken kann man nichts machen,das ist bei so alten Pferden nun mal so,aber bissle Kraftfutter könnte das Pony aber schon vertragen. Was füttern die Leute denn den Pferden,das die so dünn sind? Ich weiß,das Heu ist dieses Jahr abartig in die Höhe gegangen,das die Leute meinen,sie müssten wenig füttern,damit sie mit ihrem Heu hinkommen,aber das ist am falschen Ende gespart,dann muß man sich überlegen,ob man die Tiere weiter halten kann. Gut,wenn die Weidesaison anfängt und alle Pferde ganztägig draussen wären,würden aölle natürlich wieder etwas zulegen,kommt auf die Weidefläche an,aber auch die andern sollten,sofern sie nicht so alt sind wie das Pony oben,mindestens 2 X am Tag mit Heu gefüttert werden und zusätzlich mit Kraftfutter ,damit der Vitaminhaushalt wieder stimmt .Also ich füttere meine Minishettys täglich auch zweimal und morgens gibts Vitamine in Form von Äpfel,Möhren ,Bananen als Obstsalat für Hosentaschenpferdchen :-). Aber das kann natürlich auch sein,das hier nicht die Besitzer an dem Zustand schuld sind,sondern der Stallbesitzer,der wohl nicht entsprechend füttert und wenn dem so ist,kannst du über das Veterinäramt was machen. Anrufen,den Fall schildern . Sind noch mehr Pferde dort betroffen von verschiedenen Pferdebesitzer? Füttern die Besitzer oder der Stallbesitzer die Tiere? Also das müsste man raus fidnen,bevor man was macht. Aber dennoch kann man sich sofort an eine Pferdeschutzorganisationen, wie den Pferdeschutzhof in köln ,wenden,die schauen sich das meist direkt selbst vor Ort die Sachlage an,bevor etwas dagegen unternommen werden kann . Berichte mal weiter,was du raus gefunden hast. Liebe Grüße

klar , wenn pferde alt werden , wird es für sie immer schwerer für sie , zuzunehmen , weil sie einfach meistens kein fett mehr ansätzen. ich denke mal das ist auch bei dem kleinen mann , weil so wie das aussieht steht er ja auf einer gut bewachsenen wiese. senkrücken hin oder her , er muss zunehmen , ansonsten wirds wirklich garnicht schön. ich denke mal , dass er die zähne schon länger nicht mehr gemacht bekommen hat , was man vielleicht mal nachholen sollte.. für alte pferde gibt es extra futter , wovon sie richtig gut zunehmen und dann halt wieder einigermaßen normales gewicht erreichen können. versuch das doch mal , ansonsten hilft kraftfutter auch ein bisschen :-) an bewegung könnte man für die gelenke spazieren gehen oder so.

Das Pferd ist eindeutig zu dünn! Man sagt, ein Pferd steht gut im Futter, wenn man die Rippen nicht sieht aber si esofort süren kann... Klar ist das Pferd hier schon etwas älter, aber dann bekommen Pferde eigentlich auch spezielles Futter (Mash oder ähnliches), da sie das Futter eben nicht mehr so gut verwerten können. Du könntest die Besitzer mal auf den Zustand der Pferde ansprechen, vielleicht sind sie auch ein bischen hilflos, wer weiß. Wenn der Hof ansonsten nicht herrunter gekommen ist und die Ställe regelmäßig gemistet werden, Wasser und Heu zur verfügung steht und die Tiere keine überlangen Hufe haben, wird weder der Tierschutz noch das Veterinäramt etwas unternehen können... Ich würde versuchen mit den Besitzern zu reden und meine Hilfe anbieten.

Liebe Grüße

Vielleicht kann eine starke Wurmkur helfen! Ist er in letzter Zeit mit einem oder mehreren fremden Pferden irgendwie zusammen gekommen? Das war bei dem Pferd meiner Mutter so, der sah genauso aus, weil er innerhalb weniger Tage extrem voller Würmer war...

Der ist 30, hat sicherlich nicht mehr alle Zähne und wenn wurden die wohl länger nicht geraspelt - das Pferd braucht Zusatzfutter, damit der weniger rippig wird, aber an dem Senkrücken kann man nichts mehr machen.

Das Vieh ist doch gut im Futter, ich weiß gar nicht was du hast.

Noody 12.04.2012, 14:58

hast du die rippen nicht gesehen

0

Was möchtest Du wissen?