Was sind "Wachsblätter"

4 Antworten

Das hat man - zumindest früher - als Schrankpapier benutzt. Aber ich weiß gar nicht, ob es das heute noch gibt. Aber anscheinend doch, wenn es heute in einer Zeitschrift erwähnt wird. Das ist Papier, das mit einer hauchdünnen Wachsschicht überzogen ist. Vielleicht bekommt man es wirklich nicht in Schreibwarenläden, sondern in Haushaltwarengeschäften.


Floeich 
Fragesteller
 26.06.2007, 13:33

Hättest du mir noch ein Bild von so einem Wachspapier? Ich kanns mir einfach nicht Bildlich Vorstellen...))-;

0
Floeich 
Fragesteller
 26.06.2007, 14:04

Danke...(-;

0
critter  26.06.2007, 16:07
@Floeich

Hier bei Wiki ist auch ein Foto: http://de.wikipedia.org/wiki/Wachspapier Wenn ich recht informiert bin, nennt (oder nannte) man es auch Ölpapier. Ich hoffe, das richtig zu sagen.

0

critter hat das gut beschrieben, ich habe es neulich beim pfennig-pfeiffer gesehen, als ich zu besuch bei meiner ehemaligen kollegin war.

kenn das auch noch als schrankpapier.

ich selber, lege immer mit küchenrolle aus, auch oben auf den küchenschränken, da ist das putzen viel einfacher.


Floeich 
Fragesteller
 26.06.2007, 14:04

Danke...(-;

0
maikaefer  27.06.2007, 07:37

Du kannst oben auf den Schränken auch alte Zeitungen nehmen. Das ist billiger und erfüllt den gleichen Zweck.

0

Hier gibt es Bilder davon:

http://www.die-tuetenmacher.de/content/produkte.php

und kaufen kannst Du es dort auch!


Floeich 
Fragesteller
 26.06.2007, 14:04

Ich Danke dir...(-;

0

Kannteich als Kind. Hiess Oelpapier und Mutter hatte es in allen Kuechenschranken, liess sich gut abwischen, da wasserfest.