Was sind Verbindlichkeiten und Forderungen?

5 Antworten

Verbindlichkeit ist ne offene Rechnung aufgrund einer Bestellung, die noch nicht bezahlt ist. Da erhielt man ne Leistung oder ne Lieferung, die noch nicht bezahlt wurde. Die aber noch bezahlt werden muss.

Und ne Forderung ist eine bereits erbrachte Leistung, die noch nicht ausgeglichen, bezahlt wurde, da steht noch ne Forderung aus..... aus einer Lieferung oder Leistung, wie auch immer.

Forderungen sind Geldbeträge die dir z.B Lieferer Schulden.

Verbindlichkeiten sind offene Beträge die du noch zu leisten hast.

42

Wer hat bitteschön Forderungen gegenüber Lieferern (Lieferanten)?

Eher doch wohl gegen Kunden, oder?

0

Verbindlichkeiten = das was du noch bezahlen musst,

Forderungen = das was du noch aus offenen Rechnungen von Kunden zu bekommen hast.

Wie buche ich die Anschaffung von einer Maschine, wenn die Maschine in 36 Raten abbezahlt wird und ich Einnahmenüberschuss-Rechner bin?

Hallo Leute,

meine Maschine kostet 5.000€ Netto. Ich verwende den SKR 03. Da ich ja Einnahmenüberschuss-Rechner bin, darf ich ja keine Verbindlichkeiten buchen.

Wäre ich Bilanzierer, dann hätte ich ja gebucht: Maschine 5.000 an Verbindlichkeiten 5.000 Dann buche ich die monatlichen Raten als Bilanzierer: Verbindlichkeiten an Bank 166,66€.

Wie mach ich das bei mir? Anstatt das Konto Verbindlichkeiten zu verwenden, was buche ich dann im Haben bei der Anschaffung? Im SKR 03 habe ich dieses Konto gefunden "(#1624)Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen für Investitionen für § 4/3 EStG"

Darf ich in meinem Fall das Konto 1624 nehmen?

...zur Frage

Porto (Umsatzsteuerfrei) in der Umsatzsteuererklärung mit angeben?

Hallo,

ich mache jetzt gerade eine Umsatzsteuererklärung. Forderungen aus steuerfreien oder nicht steuerbaren Lieferungen und Leistungen muss ich ja in der Anlage UR an.

Was mache ich mit den Rechnungen für die Briefmarken, welche 0% Steuer enthalten?

Muss ich diese mit angeben?

Viele Grüße

...zur Frage

Rechnungswesen Reihenfolge?

Hey schreibe demnächst eine Arbeit in dem Fach wir müssen buchen und es gibt irgendwie keine Reihenfolge einmal stehen zuerst Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen unten bei der nächsten Aufgabe dann als zweites wie soll man das bitte lernen? Kann mir jemand die sch* erklären? :) ich weiß es gibt noch passiv und aktiv Konten blick ich aber nicht 😭

...zur Frage

BWR - Buchungssätze?

Da ich mich gestern zwei Stunden umsonst an BWR gesetzt habe, weil ich hinterher unglückliche Fehler entdeckt habe, möchte ich nun hier nachfragen, ob meine Buchungssätze wenigstens richtig sind, damit ich auch richtig buchen kann und nicht wieder nur einen Fehler mache, der mir alles sofort kaputt haut.

Hier die Geschäftsfälle, darunter 'meine' möglichen Buchungssätze:

  1. Wir nehmen ein Darlehen bei unserer Hausbank auf

- Darlehen an Bank

  1. Verkauf von Waren lt. AR

- Forderungen an UfW

  1. Kauf von Waren gegen Postbankscheck

- WE an Postbank

  1. Lohnzahlung bar an Aushilfskräfte

- Kasse an Löhne

  1. Wir erhalten Provision auf Postbankkonto

- Postbank an Provisionserträge

  1. Gewerbesteuer wird durch Banküberweisung bezahlt

- Betriebliche Steuern an Bank

  1. Unsere Mietzahlung für Büroräume durch Postbanküberweisung

- Postbank an Mietaufwendungen

  1. Die Bank schreibt uns Zinsen gut

- Bank an Zinserträge

  1. Verkauf von Waren lt. AR

- Forderungen an UfW

  1. Verkauf von Waren gegen Bankscheck

- WE an Bank

  1. Kauf von Waren lt. ER

- WE an Verbindlichkeiten

  1. Kunde begleicht Rechnung durch Banküberweisung

- Bank an Forderungen

  1. Banküberweisung an Lieferer

- Bank an Verbindlichkeiten

  1. Kauf von Büromöbeln gegen Bankscheck

- BGA an Bank

  1. Darlehenstilgung durch Bank

- Darlehenstilgung an Bank

Ich bin mir bei einigen Buchungssätzen aber trotz vielem Nachlesen und Hilfe im Buch suchen nicht so sicher... Wäre echt gut, wenn ihr mir helfen könntet, da ich meistens eh Schwierigkeiten habe, wenn Bestandskonten und Erfolgskonten in Buchungssätzen aufeinander treffen und ich nicht immer weiß, was ich dann als Soll bzw. Haben schreiben soll, wenn sich z.B. beides erhöht, verringert etc.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Gewinn und Verlustkonto berechnen (Buchungssätze)

Hallo an alle!

Ich tue mir sehr schwer mit dem bilden von Buchungssätzen. Seit dem wir nun die Gewinn und Verlustkonten noch dazu bekommen haben, blicke ich nicht mehr so ganz durch.

Hier mal die Geschäftsfälle, zu denen ich einen Buchungssatz bilden muss:

  1. Bareinkauf von Verpackungsmaterial 700,00
  2. Banküberweisung eines Kunden 5000,00
  3. Wir erhalten Miete per Banküberweisung 1000,00
  4. Ausgleich einer Lieferantenrechung per Banküberweisung 3000,00
  5. Zieleinkauf von Rohstoffen 4000,00
  6. Provisionseingang per Bankscheck 5000,00
  7. Zahlung des Industrie- und Handelskammerbeitrags per Banküberweisung 800,00
  8. kunde begleicht Rechnung per Banküberweisung 6000,00
  9. Banküberweisung für Darlehenstilgung 1000,00

    und für Darlehenszinsen 500,00

  10. Barkauf von zwei Büroschreibtischen 1500,00

  11. Wir zahlen Miete per Banküberweisung 2000,00
  12. Barkauf von Büromaterial 200,00
  13. Verkauf einer gebrauchten Fertigungsmaschine gegen Bankscheck 5000,00

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!!! Schreiben nächte Woche eine Klausur.... und meine Schlussbilanz geht einfach nicht auf...

Meine Interpretation zu den Buchungssätzen ist wie folgt:

  1. Aufwendungen für Verpackungsmaterial an Kasse 700,00
  2. Bank an Forderungen 5000,00
  3. Bank an Nebenerlöse aus Vermietung und Verpachtung 1000,00
  4. Verbindlichkeiten an Bank 3000,00
  5. Rohstoffe an Verbindlichkeiten 4000,00
  6. Bank an Provisionserträge 5000,00
  7. Aufwendungen für Beiträge an Bank 800,00
  8. Bank an Forderungen 6000,00
  9. Darlehn 1000,00 und Zinsaufwendungen 500,00 an Bank 1500,00
  10. BGA an Kasse
  11. Mietaufwendungen an Bank 2000,00 12 Büromaterial an Kasse 200,00
  12. Bank an Maschinen 5000,00

Sind die Buchungssätze so richtig????

Wie schon gesagt hoffe mir kann jemand dabei helfen!!!!

Vielen Dank!!!!

Grüße Patrick

...zur Frage

Aufstellung einer Eröffnungsbilanz - wie erhalte ich die gleiche Bilanzsumme?

Hallo,

ich habe großes Unverständnis bzgl. der Aufstellung einer Eröffnungsbilanz. Mir ist zwar klar, was ich unter welchem Posten ausweisen muss, aber da steht dann auf der Passivseite nur etwas bei Verbindlichkeiten und auf der Aktivseite ist die Summe viel größer (Sach- und Finanzanlagen vor allem). Wie gleiche ich das aus?

Hier mal die Aufgabe:

Die TKL OHG benötigt dringend Geld und muss daher einen Kredit i.H.v. 10,5 Mio. € bei ihrer Hausbank aufnehmen. Dabei hat T schon ein Grundstück im Rheingau im Wert von 2,6 Mio. € erworben, neue Produktionsanlagen bekommt er von seinen Eltern geschenkt (2,5 Mio. €). Beide Vermögenswerte werden auf die OHG übertragen. Dazu bringt er eine Kapitalanlage i.H.v. 0,50 Mio. € ein, ebenso sorgt er noch für die Geschäftsausstattung im Wert von 0,50 Mio. €. Allerdrings bringt er noch alte Lieferantenschulden i.H.v. 4,00 Mio. €, welche auf die OHG übertragen wurden, mit. K bringt Wertpapiere i.H.v. 4,00 Mio. € mit ein und eine Kapitalanlage i.H.v. 5,00 Mio. €. L bringt Forderungen mit ein, welche auf die OHG übertragen wurden (Wert: 7 Mio. €), einen Fuhrpark (Traktoren, LKWs etc.) im Wert von 6,0 Mio. € und Barmittel i.H.v. 0,5 Mio. €, sowie langfristige Darlehensforderungen i.H.v. 10,0 Mio. € und ihre Kapitalanlage i.H.v. 3,6 Mio. €.

a) Stellen Sie dementsprechend die Eröffnungsbilanz auf!

Ich bin für jede rasche Hilfe sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?