Was sind Oghusen & seldschuken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oghusen gehörten zu einem anderen Reich. Nach Wikipedia spalten sich einige Oghusen ab und gründen die Seldschuken. Unterm Strich sind beides Türken nur mit anderen Bezeichnungen. Kannst du heute mit Türkmenen, Azerbaijaner und Türken vergleichen. Unterm Strich sind alle Türken, aber aufgrund der Ländernamen tragen sie unterschiedliche "Bezeichnungen".

Selçuken sind Oğuz. Wikipedia und allgemein deutsche Quellen sind bei sowas nicht zu empfehle, ist ganz normal wenn sich zwei Wikipedia Seiten widersprechen. 

Die Frage ist wie wenn man nach dem Unterschied zwischen Äpfel und Früchten fragt. Äpfel sind Früchte aber nicht alle Früchte sind Äpfel. Das sind zwei verschiedene Sachen.

Oğuz ist KEİN Reich. Es İst ein Volk, zur zeit der Selçuken hatten sie das Selçuken reich zur Zeit der Göktürken waren sie auch teil des Göktürken reiches. Heute ist ihr Staat die Türkei (aber eben nicht nur die Türkei, ein Volk muss nicht unbedingt genau einen Staat besitzen und ein Staat kann aus mehreren Völkern bestehen. Das sind verschiedene Sachen). Während die Oğuz also ein Volk ist sind die Selçuken eine Dynastie gegründet vom Türken / Oğuz Selçuk bey. Genauso wie die Osmanen eine Dynastie sind, gegründet vom Türken / Oğuz Osman Gazi (der Sohn von Ertuğrul Gazi).

Staaten, Reiche, Dynastien können immer neue entstehen wieder verscheinden oder durch andere ersetzt werden (Türken sagen über sich wenn sich zwei Türken treffen gründen sie einen neuen Staat) aber die Oğuz wird es immer geben. Als das Osmanische Reich zerfiel hatten die Oğuz (bzw. die Türken im algemeinem) nur einen unabhängigen Staat -die Türkei. In zwischen gibt es aber weitere wie Azerbayca und Türkmenistan (oder die nicht Oğuzischen Kasachstan und Kırgızistan). Man muss den Unterschied zwischen Staat, Reich, what ever und Völkern verstehen anders geht es nicht.

Noch ein Problem auf Wikipedia:

Die Unterscheidung in Turkish und Turkic die man im Englischen macht kann man übrigens auch in die Tonne treten. Diese Unterscheidung gibt es im Türkischen nicht da gibt es nur 'Türk'. Schon die Gök-türken haben sich nunmal Türk genannt und nicht Gökturc oder sowas. Einen Kasachen der von Gök-türken abstammt nicht Türk (bzw. turk auf Englisch) sondern turc zu nennen ist Schwachsinn. Es wird versucht etwas zu trennen was nicht getrennt ist. Türk ist der Oberbegriff welches sowohl Kazak Türken als auch Türkei Türken enthält. Wenn dann kann man sie aufteilen in Oğuz Kıçak und andere.

0

Seldschuken sind Türken im 11. und 12. Jahrhundert. "Einige Seldschuken-Fürsten beherrschten das gesamte Großseldschukenreich, andere Teilgebiete wie Kerman und Syrien (bis zum Anfang des 12. Jahrhunderts) oder Anatolien (Sultanat von Rum bis zum Anfang des 14. Jahrhunderts).[5]

Die Seldschuken waren sunnitische Muslime[2] und leiteten mit ihrem Sieg in der Schlacht von Manzikert im Jahr 1071 die türkische Landnahme in Anatolien ein." (Wikipedia)

Oghusen wusste ich auch nicht, aber wieder dazu Wikipedia:

"Die Oghusen (in den Orchon-Inschriften: Oğuz, türkisch Oğuz bzw. Plural Oğuzlar) waren eine frühere türkische Stammeskonföderation. Sie waren eine der Stammeskonföderationen, die nach dem Zusammenbruch des Göktürkenreichs auftauchten bzw. wiedererschienen.[1] Oğuz ist die alttürkische Eigenbezeichnung. Historische arabische Quellen verweisen mit �?غوزّ‎ DMG Ġuzz[2], byzantinische Quellen verweisen mit Ο�?ζοι Ouzoi (Us bzw. Plural die Usen oder Uz) auf die Oğuz.[3] Seinen Namen bekam dieser Stammesbund vom legendären Heerführer Oġuzhan (Oghus Khagan).

Nach eineinhalb Jahrhunderte langer Ansiedlung am Fluss Syrdarja und am Aralsee spaltete sich um 1050 ein Zweig von den Oghusen ab und eroberte Persien, Aserbaidschan und später Anatolien. In diesen Gebieten gründeten sie das Reich der Seldschuken und später das Osmanische Reich. Aus dem Zweig, der sich abgespalten hatte, sind die heutigen Türken und Aserbaidschaner hervorgegangen. Die heutigen Turkmenen gehen dagegen auf die Oghusen zurück, die damals am Aralsee geblieben waren.[4]

Arabische bzw. muslimische Quellen im Seldschukenreich benennen zum Islam konvertierte Oghusen �?تركمن‎ / Türkmen. Türkmen ersetzte die Benennung Oġuz zur Zeit der Mongoleninvasionen (ab Mitte des 13. Jahrhunderts) vollständig. Diese arabischen Quellen erwähnen ab diesem Zeitpunkt nur noch Turkmenen und meinen damit die islamisierten Oghusen.[5][6] Moderne Ausarbeitungen verwenden in Form von Oghusen/Türkmenen beide Begriffe.[7] In der heutigen Türkei hingegen bezeichnen jeweils Oğuz und Türkmen verschiedene türkische Stämme bzw. Völker."

beides sind turkvölker die aber soweit ich weiß verschiedene turksprachen sprachen (ähnlich wie deutsch und niederländisch beide germanische sprachen sind.). bei beiden handelt es sich im großen und ganzen um muslimische völker.

Was möchtest Du wissen?