was sind "extremstellen von funktionen"?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lokale Extremstellen sind Punkte die in jeder noch so kleinen Umgebung niedrigere (Lokales Maximum) bzw. höhere (lokales Minimum) Funktionswerte annehmen.

Das globale Maximum (Minimum) ist der größte (kleinste) Funktionswert auf einem Intervall.

Man berechnet zunächst die lokalen Extrema und vergleicht diese Werte dann mit den Intervallgrenzen. Der größte Wert ist dann das globale Maximum, der kleinste analog das globale Minimum.

Ist die Funktion differenzierbar, kann man mithilfe der Ableitung, die ja die Steigung in einem Punkt beschreibt, Stellen finden, in denen sich ggf. lokale Extrema befinden.

Ist die Funktion sogar zweimal differenzierbar, kann man die in der ersten Ableitung gefundenen vermuteten Extremstellen in die zweite Ableitung einsetzen und erhält die Information, ob es sich um ein lokales Minimum oder Maximum handelt.

wow vielen TAUSEND dank!!!! danke danke danke!!! :)

0

Hey,

wenn du die Parabel einer Funktion zeichnest hat die entweder einen Höchst- oder einen Tiefpunkt und das ist dann die Extremstelle.:)

Lg Joohanna

Extremstellen sind z.B. Hochpunkte, Tiefpunkte

um die extremwerte zu berechnen setzt man einfach die 1 ableitung gleich null...danach setzt man den x-wert  in die 2.ableitung, ist diese größer als 0 liegt ein tiefpunkt vor, ist sie aber kleiner liegt ein hochpunkt vor..

Was möchtest Du wissen?