Was sind die Vorteile und Nachteile eines Badeanzugs bei Kindern?

Support

Liebe/r 19Girl96,

leider lässt Dein Fragetext noch einige Fragen offen. Bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren bzw. nutze auch das Beschreibungsfeld, um möglichst ausführlich zu erklären, mit welchem Rat Dir die Community weiterhelfen kann. Du erhöhst auf diese Weise die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Vorteile: nichts kann verrutschen, der Badeanzug bleibt an seinem Platz, auch beim Köpfer, Kinder können ihn alleine anziehen, was beim Obertei eines Bikinis nicht der Fall ist.

Nachteile: beim Gang zur Toilette muss man den Badeanzug ganz herunterziehen.

Eine gute Alternative ist ein Tankini. Er ist ein Zweiteiler mit einem längeren, bequemen Oberteil und einer Bikinihose.

er eignet sich zum schwimmen. der vorteil ist dass nicht die normalen klamotten der kinder nass werden wenn sie den badeanzug tragen. ein nachteil wäre wenn der anzug so extrem pink ist dass du davon sehschäden bekommst. zu enge badeanzüge können auch nachteilig sein.

Also unsere hat mit 6 Monaten ihren ersten Badeanzug mit integrierter schwimmenden bekommen. Den hat sie im Schwimmbad an. Bei uns zu Hause im Pool lass ich sie nackt baden (sie ist jetzt knappe 15 Monate) wenn die Badeanzüge mit Windel nass sind haben wir noch ein paar bikinihosen und darunter hat sie dann die schwimmwindeln die saugen sich nicht voll und sind recht praktisch einfach hoch und runter ziehen

Vorteil: Keiner kann was runterziehen.

Nachteil: Schlechte Qualität lässt Teile ausleiern oder sind schnell am Hintern durchgescheuert, vor allem, wenn Kinder gerne rutschen. Gilt auch für Jungsbadehosen.

Das mit den durchscheuern ist bei uns nicht das Problem da sie noch eine Windel trägt

0
@19Girl96

Bei Windelträgern sollte es eine spezielle Badewindel sein. Und wenn die Maus noch so klein ist, reicht ein TShirt und eine Mütze im Wasser. Da braucht es noch keinen Badeanzug.

0
@violatedsoul

Sie ist schon 3 Jahre alt und ich finde da gehört schon etwas über die Windel oder?

0
@violatedsoul

Meinst du? Ich habe nur Angst dass wenn sie in die Windel macht oder die Windel sich mit Wasser vollsaugt, dass die dann durchhängt

0
@19Girl96

Es gibt wie gesagt spezielle Badewindeln oder Badehosen. Wenn du die Babysitterin bist, dann sollten dir die Eltern des Kindes solche Windeln oder so eine Hose mitgeben. Normale Windeln sind da wirklich nicht für geeignet.

Mit drei Jahren sollte das Kind davon abgesehen mitteilen, wann es oder dass es mal muss. Hast du schon mal Windeln gewechselt?

0
@violatedsoul

Sie gibt manchmal schon bescheid wenn sie muss, aber dann ist es meistens schon sehr sehr dringend und wir schaffen es nicht mehr auf die Toilette. Ja ich habe schon mal Windeln gewechselt. Warum fragst du?

0
@19Girl96

Weil es klingt, als ob es dir etwas unangenehm ist, volle Windeln zu wechseln.

Man kann es auch so machen, dass man, wenn man Kindern was zu trinken gegeben hat, mal nach einer halben Stunde auf die Toilette geht. Aber bitte nicht draufsetzen, sondern darüber abhalten.

0
@violatedsoul

Warum kommt es dir vor dass es mit unangenehm ist Windeln zu wechseln? Das mit dem Abhalten ist eine gute Idee, nur ist das Problem dass ich dann die Windel nicht mehr richtig schließen kann.

0
@19Girl96

Du hattest geschrieben, dass du Angst hast, dass sie in die Windel macht.

Es gibt Windeln, die sind wie Unterhosen hoch-und runterzuziehen.

0
@violatedsoul

Das Angst war auf das Runterhängen bezogen und nicht auf das wechseln.

0
@19Girl96

Eine normale windel ist nicht geeignet...es besteht sogar ertrinkungsgefahr!

Bitte verwende badewindeln und schwimm t-shirt

0

Kleine Kinder brauchen noch keinen Badeanzug. Eine Schwimmwindel reicht.

Was möchtest Du wissen?