Was sagt man einer langjährigen Freundin wenn ihr Vater stirbt?

5 Antworten

Hi, oft muß man nicht viele Worte machen. Ein "mein herzliches Beileid. Ich fühle mit dir" und ein Ansichdrücken hilft da mehr. Worte stören oft. Du machst intuitiv bestimmt das Richtige. Gruß Osmond

Eine Alternative zu irgendeinem Spruch wäre, einfach Deine Gefühle mitzuteilen und zu sagen, dass Du für sie da bist. Wenn Worte fehlen, ist das nicht schlimm, Worte können die Trauer ohnehin nicht nehmen. Man kann sich auch schweigend nahe sein. Sei für Deine Freundin da, es tut ihr sicher gut, wenn sie eine Freundin hat, an die sie sich wenden kann, bei der sie sich ausweinen kann ohne viel erklären zu müssen und die einfach nur da ist ohne große Worte zu machen. Manchmal ist weniger mehr. Meine besten Wünsche für Euch!

Da kann man dir keine bestimmten Sprüche vorsagen....Das würde gekünstelt wirken, so wie abgelesen. Hast du die Gelegenheit sie anzurufen? Oder mit ihr zu chatten, da ihr ja leider weit voneinander entfernt wohnt. Sei einfach für sie da, wenn nicht persönlich, dann eben per Chat oder Telefon.... Hor auf dein Herz, dann werden dir schon die passenden Worte einfallen. Alles Gute und viel Erfolg beim Trösten

Meine beste Freundin ist depressiv will sich aber nicht helfen lassen. Was soll ich machen?

Meine beste Freundin hatte es schon immer nicht leicht. Ihr Vater hat ein Alkohol Problem und ihre Mutter schreit sie nur an und schlägt sie auch schon immer. So seid letzten JAhr hab ich gemerkt das sie anders geworden ist. Sie hatte keine Lust auf alles und sie sagte immer sie kann nichts und nichts macht ihr Spaß. Alle anderen denken momentan sie ist einfach nur faul aber das ist sie nicht! Heute hatten wir ein ziemlich ernsthaftes Gespräch. bzw. Chat. Ich wollte ihr nur helfen und wollte mit ihr über ihre zukunft schreiben. Aufjedenfall schreib ich ihr das es besser wäre wenn sie sich jemanden für Hilfe sucht... Und Sis schreib darauf hin, das Sie zu einem Psychologin möchte aber das es nicht. Zu einem weil sie auf dem Land wohnt und ihre Eltern beide Berufstätig sind und zum andern möchte sie andere Angebote auch nicht annehmen. Sie zieht seid einem jahr auch keine jacke mehr aus und wir haben die vermutung das sie sich ritzt. Aber manchmal denke ich das ein paar dinge die sie macht einfach nur macht um Aufmerksamkeit zu bekommen. Diese bekam sie nicht oft in ihrer Familie. Ich habe unglaubliche angst sie zu verlieren oder sie zu verletzen. Ich möchte das sie sich helfen lässt weil es jetzt echt nicht mehr normale teenie-probleme sind... Ich weiß auch nicht was ich ihr schreiben "darf" und was sie verletzen könnte und sogar noch verschlimmert. Was sollte ich jetzt machen? Ich weiß das ihre gesamte Familie ziemlich zerrüttert ist.. also kann ich auh nicht mit jemanden darüber reden. Was sollte ich demnächst beachten? Und was soll sie jetzt machen? Ich weiß echt nicht mehr weiter! Ich mach bald meine 10 und sie muss in ein berufsvorbereitendes Jahr und ich hab angst das sie das alles nicht macht und ihre Zukunft schlecht macht! Tut mir leid wegen all den Rechtschreibfehlern aber ich bin wirklich besorgt!!

...zur Frage

Vater hat ihr gesagt dass eine andere hübscher ist?

Meine Freundin erzählt mir dass sie beim fernsehen eine Frau sahen, der eigene Vater meinte zu ihr dass die hübscher ist als sie. Ist ihre Wut auf den eigenen Vater berechtigt? Ist es richtig, als Elternteil mit seinem Kind so umzugehen?

...zur Frage

Entschuldigung Gedichte...

HILFE! ich habe streit...richtigen streit mit meiner besten Freundin -.- Ich möchte ihr ein Brief schreiben... und mir davor noch ein paar Gedichte durchlesen bei denen man sich entschuldigt damit mir bessere Sätze einfallen ;) Kann mir jemand helfen und mir Entschuldigungsgedicht schicken ?! Danke im Voraus

...zur Frage

Von meiner Freundin der Vater ist gestorben... wie soll ich sie trötsen?

Hallo, seit gestern ist der Vater meiner Freundin gestorben ( Autounfall :( ) .. ich weiß einfach nicht wie ich auf sie zu gehen .. sie trötsen soll. Ich denke nicht das dass übliche wie mein Beileid usw. passt. BITTE HELFT MIR

...zur Frage

wie geht ihr mit dem tod um?

ich denke da nicht sehr oft drüber nach.mein vater meint wenn er einen holt ist es halt so.eine freundin hat extrem angst davor und denkt viel drüber nach.wie geht ihr mit dem thema um?

...zur Frage

Alleinerziehender Vater. Mein Sohn ist wahrscheinlich ein Kuckuck-Kind. Vaterschaft anfechten?

Hallo Liebe liebenden.

Ich habe letztes Jahr erfahren dass meine EX Freundin mich während der Beziehung mehrfach betrogen hat. Wir hatten uns über What's app gestritten, weil Sie kaum für den Jungen da ist, wollte ich Ihr mal ordentlich die Meinung sagen. Jedoch kam es im Laufe der negativen Konversation zu einem Punkt der mich emotional sehr fertig macht. Sie meinte, dass es sein kann, dass ich nicht der Vater sei. Als ich das gelesen hatte war ich natürlich extrem schockiert.

Aber ich glaubte Ihr zuerst nicht und kümmerte mich um meinen Sohn ohne was anmerken zu lassen weiterhin . Im Laufe der Zeit jedoch, kamen immer öfter die Gedanken in mir hoch das es tatsächlich sein kann dass er nicht von mir ist. Ich meine, er sieht mich nicht wirklich ähnlich. Den anderen Typen mit dem Sie mich betrogen hatte, sieht mein Sohn ähnlicher.

In den letzten Wochen wurde der Gedanke immer intensiver. Vorallem Nachts, wenn ich im Bett lag, kamen Gedanken hoch, das mich 2 Stunden in weinen versetzt hat. Momentan ist es so, das es kein Tag gibt wo ich nicht daran denke. Es macht mich einfach verrückt und fertig zugleich das die Tatsache im Raum ist, dass ich eventuell nicht der Vater bin. Diese Ungewissheit bringt mich eines Tages noch um. Zumal mein Sohn das am schlimmsten treffen würde wenn es sich tatsächlich bewahrheitet.

Ich könnte es einfach nicht übers Herz bringen Ihnen mitzuteilen dass ich nicht der Vater bin. Jedoch will ich es auch nicht unterstützen dass sein Leben auf einer Lüge aufgebaut wird. Ich schätze auch mal wenn es wirklich bewiesen wird das ich nicht der Vater bin das ich Ihn mit ganz anderen Augen sehen werde und ich nicht weiß ob ich Ihn noch groß ziehen könnte mit der Liebe die er verdient.

Es tut mir leid das der Text so lang geworden ist.

Die Fragen lauten eigentlich, soll ich die Vaterschaft anfechten vor Gericht? Was würdet ihr in meiner Situation machen? Wohin kann ich mich zuerst wenden um nicht gleich vor Gericht zu gehen. Jugendamt? Familienhilfe? Anwalt?

Bitte nimmt die Sache ernst. Es fällt mir schon extrem schwer sowas schreiben zu müssen.

Danke für eure Zeit und Hilfe schon mal.

Ich wünsche euch schon eine schöne Weihnachtszeit.

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?