was regt bei dem Märchen Rotkäppchen an?

3 Antworten

Hey ich verstehe unter Rotkäppchen das man nicht jedem direkt vertrauen sollte, Rotkäppchen bemerkte ja das irgendetwas nicht mit der "Großmutter" (also dem Wolf) stimmt und trotzdem bei ihm bleibt . Man könnte darunter verstehen das es Kindern zeigen soll das wenn ihnen etwas nicht richtig erscheint sie besser Hilfe holen oder sowas. Besser fällt es mir auch nicht ein sorry :D

Das Märchen enthält die Botschaft, auch wenn man mal vom richtigen Weg abkommt, kann man mit Mut, Klugheit und Tapferkeit auf den richtigen Weg zurückfinden.

Das Märchen vermittelt also bleibende Werte und es bietet konkrete Hilfsangebote. Gestärkt werden Selbstvertrauen in die eigene Handlungsfähigkeit und Urteilskraft.

 

 

 

 

 

kannst du mir auch eine Begründung geben wieso die Geschichte Raum für Fantasie lässt. Danke!

0
@lisaaamariaa123

Während Kinder sich in den "neuen Geschichten", wie z.B. Lauras Stern(die ohne Zweifel bezaubernd sind) wiederfinden können, da dort Erlebnisse erzählt werden die den Kindern vertraut sind, ist dies bei Märchen nicht gegeben.

Die "Märchenwelt" ist nicht real. Dort kann alles möglich sein. Und das kann man sich ausmalen, das regt die Fantasie an.

Einmal wie Rotkäppchen allein durch einen Wald laufen, wie wohl die Blumen aussehen die Rotkäppchen pflückt und nach was die wohl riechen, wie hört sich die Stimme eines Wolfes an? Der kann sprechen!?

Woran erkennt man denn einen Jäger, ist das ein "Held"? Und mit Nadel und Faden kann man einen Wolfsbauch zunähen? Wie groß muss den da die Nadel sein?...

Vielleicht bringt dir die Antwort neue Ideen, Gruß 

0

keine Furcht zeigen

Mutig sein

hilfsbereit

positiv denken

Was möchtest Du wissen?