Was passiert, wenn man seine Katze mit Curryking füttert?

10 Antworten

Gewürze sind absolut nicht gut für Katzen, vertragen sie nicht.

Die Zuckerpampe in der Soße ist ebenfalls nicht gesund.

Schwein würde ich dreimal nicht füttern, auch wenn das Risiko der Aujeszkyviren in unserem Fleisch unglaublich unwahrscheinlich ist, wenn es auch nur einen geringen Prozentteil gibt, würde ich es nicht riskieren.

Die Aujetzkyerreger werden durch Hitze inaktiviert. Aujetzky ist in Deutschland seit Jahren nicht mehr nachgewiesen worden. Das Schweinefleisch kommt in Deutschland nicht nur aus deutscher Produktion.

Aber das ist natürlich alles kein Grund, Katzen so einen Schrott zu füttern. Schlimm genug, dass Menschen sowas freiwillig essen.

1
@Clabautermann

Ist es bei Erhitzung mittlerweile bestätigt? Ich habe mich seit Jahren nicht mehr damit auseinander gesetzt, weiß nur, dass es damals eher eine Theorie war bzw. dass es die Annahme gab, dass es sich bei abkühlung wieder aktivieren könnte.

z.B. war 2022 ein Viertel unseres Schweinefleisches Importware und afaik gab es in anderen europäischen Ländern vereinzelt immer mal wieder Meldungen. Deswegen, so unwahrscheinlich es auch ist, ich verzichte da lieber drauf und meinen Tieren ist das eh egal :) die sind mehr als zufrieden mit ihrem hochwertigen Futter.

0
@Wurzelfuchs

Hitze, UV Licht und Formalin töten das Virus ab. Das weiß man schon seit Jahrzehnten.

Tot ist tot. Da gibt es keine Wiederauferstehung bei Abkühlung.Das verwechselst du wahrscheinlich mit einer Reaktivierung bei Stress ,bei vorher symptomfreien Schweinen. Symptomfrei bedeutet nicht virusfrei.

Es gibt sogar ein Diätfuttermittel mit Schweinefleisch. Durch seinen Fettgehalt ist es für Katzen besonders lecker und deshalb für Tiere mit wenig Appetit geeignet.

Das hängt die Firma natürlich nicht an die große Glocke und selbst viele Tierärzte wissen es nicht und die es wissen, halten den Mund ;-)

1

Möglichkeit 1: Die Katze wird daran schnuppern, angewiedert den Kopf wegdrehen und weggehen.

Möglichkeit 2: Die Katze wird daran lecken, evtl etwas mehr daran lecken.... und anschließend ziemlich viel Wasser aus dem Wassernapf trinken.

Möglichkeit 3: Falls die Katze tatsächlich etwas davon frisst (was ich mir aufgrund der Sauce absolut nicht vorstellen kann), wird es auf Verdauungsprobleme hinauslaufen. Evtl wird sie sich irgendwann übergeben, oder sie bekommt Bauchweh und Durchfall

So etwas kann man weder einer Katze geben noch selber essen.

Woher ich das weiß:Recherche

Die bekommen davon schlechte Leber und Nierenwerte oder Übergewicht. Auf der einen Seite wollen sie tierlieb sein und auf der anderen Seite stopfen sie ihr Tier mit sämtlichem Mist voll, wie vom Mittagessen etwas abgeben oder das voll Zucker leckerchen. Ich weiß nicht warum sie so sind, ob sie damit ihre Liebe gewinnen wollen. 🤷 Mein Hund liebt mich auch ohne das und er bekommt ständig Leckerli von fremden angeboten aber rührt das nicht an. Er hat Leckerli für Allergiker Hunde ohne Zucker und sowas und ist damit auch zufrieden. Es spielt keine Rolle ob Hund oder Katze. Man tut dem Tier keinen Gefallen damit.

Was passiert, wenn man seine Katze mit Curryking füttert?

Dann hast du Tierquälerei begangen. Scharfe Gewürze oder allgemein Gewürze können extrem schädlich für Katzen sein. Ungefähr so als würdest du einem Säugling eine Chilischote pürieren und zum essen geben.

In beiden Fällen disqualifizierst du dich dann auf kompletter Linie Verantwortung für ein anderes Lebewesen zu übernehmen.