Was passiert wenn man sein Leben lang NUR wasser trinkt?

30 Antworten

Ja, denn alles was dein Körper sonst noch braucht (Vitamine, Mineralstoffe, Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß) solltest du über die Nahrung aufnehmen.

Arme Menschen haben früher NUR Wasser getrunken, Menschen mit Geld fast ausschließlich Wein und Bier, aber nur weil das Wasser früher oft schmutzig und voller Bakterien war, da man früher gerade in Großstästen ja nicht über eine gute Abwasserkanalisation verfügte und so der Unrat auf der Straße und in den Flüssen landete... Das dann zu trinken war nicht sehr gesund und Bier und Wein konnte man schon herstellen.

wenn es gutes wasser ist - lebt er einfach nur gesund.

alles, was der körper sonst noch benötigst, führst du ihm über die nahrung zu.

lg :)

Weit mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung hat als Getränk nur Wasser, und oft noch nicht mal in guter Qualität.

Normales Trinkwasser (bei uns halt Leitungswasser) ist völlig ausreichend um den Flüssigkeitsbedarf des Körpers zu decken.

Wer unbedingt mag, kann ja auch Flaschen schleppen und Tafel- oder Mineralwasser kaufen / trinken, aber ein WESENTLICHER gesundheitlicher Nutzen ist dadurch nicht zu erwarten.

Nährstoffe sollten -wie ja schon erwähnt- durch ausgewogene Ernährung zugeführt werden.

Na, wenn man nur Wasser trinkt, dann ist das Leben innerhalb von 3 Wochen vorbei... ;-) Aber sicherlich meinst Du die Frage anders. Mineralwasser ist gesund und ich denke, daß wird sich positiv auf Deinen Körper auswirken. In Cola oder andere süße Getränke sind ca. 35 Stück Würfelzucker und null Mineralien. Das ist auf Dauer ungesund. Sicherlich sind Kräutertee´s wahrscheinlich noch besser als Mineralwasser.....Die Mischung macht´s.

Wenn die Nahrung entsprechend gut ist, spricht nichts gegen Wasser, denn in so gut wie allen Getränken ist nichts, was der Körper braucht außer die Flüssigkeit. Das süße oder fruchtige ist nur für den Geschmack.

Was möchtest Du wissen?