Was passiert, wenn man jemanden mit Platzangst tatsächlich einsperrt? Angstverhalten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das wäre extrem belastend für diese Person. Panik, Atemnot, Herzrasen usw.

Es ist aber so, dass der Körper eine Stressreaktion nicht unendlich lange aufrechterhalten kann, schon gar nicht auf dem extrem hohen Level der anfänglichen Panik. Die körperlichen Reaktionen klingen irgendwann ab, auch wenn man weiterhin dem angstbesetzten Faktor ausgesetzt ist.

Die Konfrontation wird auch in der Therapie von Patienten mit Angststörungen eingesetzt, allerdings nähert man sich dem Auslöser der Angst heutzutage in kleinen Schritten anstatt den Patienten der totalen Reizüberflutung auszusetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Mensch wird durch die Hölle gehen!

Angst, Panik, Schweißausbruch, Herzrasen, Weinen, Schreien, Toben.... dieser Mensch hätte Todesangst.

Nach einem solchen Erlebnis ist eine intensive psychologische Betreuung notwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Mensch wird in allerhöchste Seelenqualen gebracht. Er wird toben, weinen und verzweifelt sein. Anschließend darf man ihn wohl in die Akutstation der nächsten psychiatrischen Klinik bringen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?